Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Q.Horatii Flacci

saturae - sermones

liber primus

Hor.sat.1,2: Nichts hält Mitte oder: Der Ehebrecher als Narr

 
vorherige Seite folgende Seite
 

anmerk.
 
Ambubaiarum collegia, pharmacopolae,Chöre von Ambubajen, des Balsams Händler und Würzkrams,
Mendici, mimae, balatrones, hoc genus omneBettelpropheten, Schmarotzer und Miminnen, sämtliche Sippschaft,
Maestum ac sollicitum est cantoris morte Tigelli.Ist voller Kummer und Gram ob Tigellius' Tode, des Sängers.
Quippe benignus erat. contra hic, ne prodigus esseFreilich, er war gar mild; aus Furcht, ein Verschwender zu heißen,
anmerk.
5
Dicatur metuens, inopi dare nolit amico,Gäb' ein anderer nicht so viel dem bedürftigen Freunde,
Frigus quo duramque famem propellere possit.Als hinreichte, den Frost und den nagenden Hunger zu scheuchen.
Hunc si perconteris, avi cur atque parentisDen dort frage, warum er des Ahns und des Vaters gewaltges
Praeclaram ingrata stringat malus ingluvie rem,Gut heillos einjag in die nimmer befriedigte Gurgel,
Omnia conductis coemens obsonia nummis,Ringsher leckere Kost mit geheuerten Summen erkaufend:
anmerk.
10
Sordidus atque animi quod parvi nolit haberi,Weil für filzig und kleinlich gesinnt nicht gelten er wollte,
Respondet. laudatur ab his, culpatur ab illis.Sagt er, und wird von den einen gelobt, von den andern getadelt.
Fufidius vappae famam timet ac nebulonisJenem Fufidius bangt vor dem Namen des Schlemmers und Wüstlings.
Dives agris, dives positis in fenore nummis: Reich, wie er ist durch Güter, und reich durch Gelder und Zinsen,
Quinas hic capiti mercedes exsecat atqueSchneidet er fünf vom Hundert am Hauptstuhl gleich dir hinweg, und
anmerk.
15
Quanto perditior quisque est, tanto acrius urget;Drückt, je schlimmer der Mann haushält, um so härter den Schuldner.
Nomina sectatur modo sumpta veste viriliJünglinge sucht er zu Buch, die im Zwang hartherziger Väter
Sub patribus duris tironum. 'maxime' quis non Erst ihr männliches Kleid anlegten. "Erhabenster Herrscher,
"Iuppiter" exclamat simul atque audivit? "at in seJupiter!" ruft wohl gleich, wer's anhört.– "Aber auf sich doch
Pro quaestu sumptum facit hic? "vix credere possis,"Wendet er seinem Erwerb Entsprechendes?"– Kaum ist es glaublich,
anmerk.
20
Quam sibi non sit amicus, ita ut pater ille, TerentiWie er dem eigenen Selbst nicht hold ist, dass sich der Vater,
Fabula quem miserum gnato vixisse fugatoDen des Terentius Stück darstellt, wie erbärmlich er weglebt,
Inducit, non se peius cruciaverit atque hic.Seit Austreibung des Sohns, nicht ärger, denn dieser gequält hat.
Siquis nunc quaerat 'quo res haec pertinet?' illuc:Fragt nun einer: "Worauf denn zielt dies Sämtliche?" hierauf:
dum vitant stulti vitia, in contraria currunt.Fehler vermeidet der Tour und rennt in entgegengesetzte.
anmerk.
25
Maltinus tunicis demissis ambulat, est quiSchleppenden Untergewands lustwallt Maltinus; ein andrer
Inguen ad obscaenum subductis usque; facetusSchürzt es zum Gürtel empor, spaßhaft bis über den Anstand.
Pastillos Rufillus olet, Gorgonius hircum:Würzmorsellen verhauchet Rufill, Gorgonius Bocksduft;
Nil medium est. sunt qui nolint tetigisse nisi illasNichts hält Mitte. Der eine begehrt nur Fraun zu berühren,
Quarum subsuta talos tegat instita veste,Denen die Knöchel umhülle des Kleidsaums Falbel; der andre
anmerk.
30
Contra alius nullam nisi olenti in fornice stantem.Keine, die nicht aussteh' im dunstigen Kellergewölbe.
Quidam notus homo cum exiret fornice, 'macteAls aus einem der Keller ein ganz stadtkundiger Mann trat,
Virtute esto' inquit sententia dia Catonis;"Recht so!" lautete da Freund Catos göttlicher Ausspruch;
'Nam simul ac venas inflavit taetra libido,"Denn wenn einmal die Adern geschwellt von der schmählichen Lust sind,
Huc iuvenes aequom est descendere, non alienasMögen mit Fug hierher sich die Jünglinge wenden, und andrer
anmerk.
35
Permolere uxores.' 'nolim laudarier' inquitGattinnen nicht missbrauchen!"– "In dem Punkt liegt mir am Lob nichts!"
'Sic me' mirator cunni Cupiennius albi.Ruft Cupiennius aus, ein Bewunderer weißer Naturen.
Audire est operae pretium, procedere recteWohl lohnt's auch zu vernehmen der Müh', die ihr glücklichen Fortgang
Qui moechis non voltis, ut omni parte laborentSchändern der Eh' nicht wünscht, wie in jeglicher Weise sie leiden;
Utque illis multo corrupta dolore voluptasWie durch Schmerz vielfältig die Lust des Genusses vergällt wird,
anmerk.
40
Atque haec rara cadat dura inter saepe pericla.Der, noch selten dazu, oft schwere Gefahren bestehn muss.
Hic se praecipitem tecto dedit, ille flagellisDer stürzt hoch vom Dach sich hinab; den hat man mit Knuten
Ad mortem caesus, fugiens hic decidit acremFast zu Tode gepeitscht; beim Fliehen fällt der in der Räuber
Praedonum in turbam, dedit hic pro corpore nummos,Grimmige Bande; mit Geld kauft der den gefährdeten Leib los.
Hunc perminxerunt calones; quin etiam illudJenen beschmutzten die Knechte des Hofes; ja, einem begegnet's,
anmerk.
45
Accidit, ut cuidam testis caudamque salacemDass mit dem Stahle sie ihm das Gehöd und die üppige Rute
Demeterent ferro. 'iure' omnes: Galba negabat.Glatt wegmähten."Mit Recht!" sprach jeglicher; Galba verneint es.
Tutior at quanto merx est in classe secunda,Wie viel sichrer dagegen die Ware der folgenden Klasse!
Libertinarum dico — Sallustius in quasJener der Libertinen, für die Sallustius ganz so
Non minus insanit quam qui moechatur. at hic si,Sinnlos rast, wie andre, die Fraun nachtrachten. Doch dieser,
anmerk.
50
Qua res, qua ratio suaderet quaque modesteWollt er, soweit Umständ' und Vernunft anraten, soweit sich's
Munifico esse licet, vellet bonus atque benignusZiemet, mit Maß freigebig zu sein, mildtätig und gütig
Esse, daret quantum satis esset nec sibi damnoSein, er verschenkte so viel, als hinreicht, ohne sich selber
Dedecorique foret. verum hoc se amplectitur uno,Schimpf und Schaden zu tun. Doch darin gefällt er sich einzig,
Hoc amat et laudat: 'matronam nullam ego tango',Liebt und lobt sich darum: "Ich berühre doch keine Matrone!"
anmerk.
55
Ut quondam Marsaeus, amator Originis ille,Wie weiland Marsaeus, Origos Buhle, derselbe,
Qui patrium mimae donat fundumque laremque,Der sein väterlich Erb und Haus verschenkt an die Mimin,
'Nil fuerit mi' inquit 'cum uxoribus umquam alienis.'Sagte: "Von mir sei's fern, es mit Gattinnen andrer zu halten!"
Verum est cum mimis, est cum meretricibus, undeAber mit Miminnen hältst du's, mit käuflichen Dirnen, an denen
Fama malum gravius quam res trahit. an tibi abundeSchlimmere Folgen der Ruf, als selbst das Vermögen, erleidet.
anmerk.
60
Personam satis est, non illud, quidquid ubiqueGnügt dir's denn vollauf, die Person, nicht das zu vermeiden,
Officit, evitare? bonam deperdere famam,Was durchweg dir schadet? Des Leumunds Ehre verlieren,
Rem patris oblimare malum est ubicumque. quid inter-Schmälern das Erbe des Vaters, ist allwärts Übel. Und ist's nicht
Est in matrona, ancilla peccesne togata?Gleich, ob bei der Matrone du ausschweifst oder der Freimagd!
Villius in Fausta, Sullae gener, hoc miser unoVillius, der bei der Fausta sich Eidam dünkte des Sulla,
anmerk.
65
Nomine deceptus, poenas dedit usque superqueBloß von dem Namen betört, vollauf und übergenug fast
Quam satis est, pugnis caesus ferroque petitus,Büßte der Arme, mit Fäusten zerbläut, mit dem Stahle befeindet,
Exclusus fore, cum Longarenus foret intus.Fort von der Schwelle verjagt, weil Longarenus im Nest war.
Huic si muttonis verbis mala tanta videntiSpräche zu diesem im Namen des Dings, das solcherlei Übel
Diceret haec animus 'quid vis tibi? numquid ego a teAnsäh', also der Geist: "Was willst du doch? Fordr' ich von dir denn
anmerk.
70
Magno prognatum deposco consule cunnumEtwa ein solch Werkzeug, das mächtigem Konsul entstammt, und
Velatumque stola, mea cum conferbuit ira?'Welches die Stola verhüllt, wenn einst mein Zorn sich entzündet?"
Quid responderet? 'magno patre nata puella est.'Was antwortet' er wohl? "Vom gewaltigen Vater entspross sie."
At quanto meliora monet pugnantiaque istisWie viel Besseres doch, ganz jenem Entgegengesetztes,
Dives opis natura suae, tu si modo recteLehrt die Natur, die reich ist an eigenem Gute, wenn du nur
anmerk.
75
Dispensare velis ac non fugienda petendisRichtig damit haushalten, und nicht Fliehbares Erwünschtem
Inmiscere. tuo vitio rerumne labores,Willst einmischen. Ob du dich in Leid bringst, ob's die Natur tut,
Nil referre putas? quare, ne paeniteat te,Hältst du doch nicht für gleich? Deshalb, um die Reue zu sparen,
Desine matronas sectarier, unde laborisEnd' auf edle Matronen die Jagd, aus welcher der schlimmen
Plus haurire mali est quam ex re decerpere fructus.Mühsal mehr dir erwächst, als wahrer Genuss aus der Sache.
anmerk.
80
Nec magis huic, inter niveos viridisque lapillosWahrlich und der, ob in Perlen sie rings und grünem Gestein auch
Sit licet, hoc, Cerinthe, tuum tenerum est femur aut crusSchimmre (wenn dieses, Cerinth, dich entzückt), ist zarter die Hüfte
Rectius, atque etiam melius persaepe togatae.Nicht, noch grader das Bein; oft schöner noch bei der Gefreiten.
Adde huc, quod mercem sine fucis gestat, aperteRechn' auch, dass sie die Ware dir schminklos bietet, dir offen
Quod venale habet ostendit nec, siquid honesti est,All ihr Käufliches zeigt, und nicht etwaige Reize
anmerk.
85
Iactat habetque palam, quaerit, quo turpia celet. Prunkhaft breitet zur Schau, doch sucht, wie sie Hässliches berge.
Regibus hic mos est, ubi equos mercantur: opertosGroßen besteht der Brauch beim Handel der Rosse, bedeckt sie
Inspiciunt, ne si facies, ut saepe, decoraNur zu beschaun, dass nicht, wenn oftmals herrliches Ansehn
Molli fulta pede est, emptorem inducat hiantem,Ruht auf schwächlichem Huf, es den staunenden Käufer verführe,
Quod pulcrae clunes, breve quod caput, ardua cervix.Dass schön wölbig die Lenden, das Haupt kurz, ragend der Hals ist.
anmerk.
90
Hoc illi recte: ne corporis optima LynceiRecht tun jene, so sollst auch du Schönheiten des Baus nicht
Contemplere oculis, Hypsaea caecior, illa, Mustern mit Lynkeusaugen, noch auch, Hypsaea an Blindheit,
Quae mala sunt, spectes. 'o crus, o bracchia.' verumHin auf das Schlechtere schaun. "O des Schenkels! der Arme!" Doch ist sie
Depygis, nasuta, brevi latere ac pede longo est.Steißlos, allzu benast, langfüßig und kurz in den Seiten.
Matronae praeter faciem nil cernere possis,Bei der Matron ist nichts sonst sichtbar, außer dem Antlitz;
anmerk.
95
Cetera, ni Catia est, demissa veste tegentis.Ist sie nicht Catia, deckt des Gewands Einhüllung das andre.
Si interdicta petes, vallo circumdata — nam teGehst du Verbotenes an, durch Schanzen Gesichertes (dies ja
Hoc facit insanum — , multae tibi tum officient res,Ist's, was rasen dich macht), dann steht dir vieles im Wege,
Custodes, lectica, ciniflones, parasitae,Pförtner und Feueranbläser und Sänft' und Schmarotzergesellschaft,
Ad talos stola demissa et circumdata palla,Bis auf die Knöchel der Stola Gefäll' und der Mantel darüber,
anmerk.
100
Plurima, quae invideant pure adparere tibi rem.Viel, was neidisch verwehrt, dass rein dir die Sache sich zeige.
Altera, nil obstat: cois tibi paene videre estJene, da hindert dich nichts; schaun kannst du im Koërgewand sie
Ut nudam, ne crure malo, ne sit pede turpi;Fast wie nackt, ob übel das Bein, unzierlich der Fuß sei;
Metiri possis oculo latus. an tibi mavisKannst mit dem Aug' ausmessen den Wuchs. Wie? Sähst du denn lieber
Insidias fieri pretiumque avellier anteDir Fallstricke gelegt, und den Preis dir eher entrissen,
anmerk.
105
Quam mercem ostendi? leporem venator ut altaAls du die Ware geschaut? "Wie dem Hasen der Jäger im tiefen
In nive sectetur, positum sic tangere nolit,Schnee nachstreb' und, sitz' er so da, nicht rühren ihn möge",
Cantat et adponit 'meus est amor huic similis; namSingt er und setzt hinzu: "dem ist mein Lieben vergleichbar;
Transvolat in medio posita et fugientia captat.'"Nahe Liegendes fliegt es vorbei, nach Entfliehendem hascht es."
Hiscine versiculis speras tibi posse doloresUnd durch solcherlei Verse, verhoffst du, werde der Schmerz dir,
anmerk.
110
Atque aestus curasque gravis e pectore pelli?Werde die Glut und der Sorgen Tumult aus dem Busen verbannet?
Nonne, cupidinibus statuat natura modum quem,Ist nicht, was die Natur für ein Maß den Begierden geordnet,
Quid latura sibi, quid sit dolitura negatum,Was sie sich leicht, und was nur schmerzlich versage, zu forschen
Quaerere plus prodest et inane abscindere soldo?Viel heilsamer, und so vom Echten das Eitle zu sondern?
Num, tibi cum faucis urit sitis, aurea quaerisWie, wenn brennender Durst dir den Gaum zehrt, siehst du nach goldnen
anmerk.
115
Pocula? num esuriens fastidis omnia praeterBechern dich um? Wenn Hunger dich quält, ist alles dir widrig,
Pavonem rhombumque? tument tibi cum inguina, num, siAußer der Butt' und dem Pfau? Wenn die Scham dir schwillt, und ein Mägdlein
Ancilla aut verna est praesto puer, impetus in quem Oder ein Hausbürschlein bei der Hand ist, welches zum Angriff
Continuo fiat. malis tentigine rumpi?Gleich dir ständ', ei wolltest am Starrkrampf lieber du bersten?
Non ego; namque parabilem amo Venerem facilemque.Ich nicht! Denn wohlfeilen Genuss nur lieb' ich und leichten.
anmerk.
120
Illam 'post paulo' 'sed pluris' 'si exierit vir'Jene mit: "Bald nachher… Doch mehr gilts… Erst wenn der Mann geht…"
Gallis, hanc Philodemus ait sibi, quae neque magno Wünscht Philodem Hämmlingen, und sich die, welche zu hoch nicht
Stet pretio neque cunctetur cum est iussa venire.Halte den Preis, noch zaudre, sobald sie zu kommen bestellt ist.
Candida rectaque sit, munda hactenus, ut neque longaNett seien muss sie und grade, geschmückt so weit, dass sie länger
Nec magis alba velit quam dat natura videri.Nicht will scheinen, noch weißer an Haut, als wie's die Natur gibt.
anmerk.
125
Haec ubi supposuit dextro corpus mihi laevom,Diese, sobald sie den Leib mir links erst untergeschmiegt hat,
Ilia et Egeria est; do nomen quodlibet illi.Ilia heißt sie mir dann und Egeria; heißt, wie ich sonst will.
Nec vereor, ne, dum futuo, vir rure recurrat,Nicht stört Furcht den Genuss, dass der Mann heimrenne vom Land, und
Ianua frangatur, latret canis, undique magnoStürme die Tür, dass belle der Hund, vom gewaltigen Lärm rings
Pulsa domus strepitu resonet, vepallida lectoHallend wiedertöne das Haus, todblass von dem Lager
anmerk.
130
Desiliat mulier, miseram se conscia clamet,Flugs sich enraffe die Frau, laut schreie Verloren! Die Zofe,
Cruribus haec metuat, doti deprensa, egomet mi.Die um die Bein', ums Gut die Betroffene sorg', um mich selbst ich.
Discincta tunica fugiendum est et pede nudo,Fliehn gilts da, barfüßig, entgürteten Untergewandes,
Ne nummi pereant aut puga aut denique fama.Dass nicht schwinde die Habe, der Steiß, nicht endlich der Ruf auch.
Deprendi miserum est: Fabio vel iudice vincam.Schlimm ist's, wird man ertappt: Recht gibt wohl Fabius' Spruch mir!
anmerk. ;
     
  Versmaß:  Hexametrum dactylicum      

 

Übersetzung: nach C.Kirchner (in: Obbadius II 7-11       
         
Aufgabenvorschläge:
 
Sententiae excerptae:
w45
220 Dum vitant stulti vitia, in contraria currunt.
  Während Toren die einen Fehler vermeiden wollen, eilen sie in die entgegengesetzten.
  Hor.sat.1,2,24
1230 Pastillos Buccillus olet.
  Würzmorsellen verhaucht Bucillus.
  Hor.sat.1,2,27 (Sen.epist.86,13)
Literatur:

7 Funde
3396  Fraenkel, E.
Horaz
Darmstadt (WBG) 1963
abe  |  zvab  |  look
4261  Horaz / Doering
Q.Horatii Flacci opera omnia recensuit et illustravit Fridericus Guil. Doering I: II: Lipsiae (sumtibus librariae Hahnianae) 1836 [Text, Kommentar, Index verborum]
Leipzig, Hahn, 1836
abe  |  zvab  |  look
4263  Horaz / Krüger
Des Q. Horatius Flaccus Sämtliche Werke für den Schulgebrauch erklärt: I. Teil: Oden, Epoden, v. C.W.Nauck u. O. Weißenfels II. Teil: Satiren und Epistel. (1. Satiren, 2. Epistel), von G.T.A.Krüger
Leipzig / Berlin (Teubner) 15/1904
abe  |  zvab  |  look
3384  Horaz / Obbarius, Th.
Q.Horatii Flacci Opera omnia, lat. - Horaz' Sämtliche Werke, in metrischen Übersetzungen, ausgewählt von Th. Obbarius
Paderborn (Schöningh) 3/1872
abe  |  zvab  |  look
3390  Horaz / Voß, J.H.
Horaz. Sämtliche Werke; übersetzt von J.H. Voss
Leipzig (Reclam) o.J.
abe  |  zvab  |  look
3380  Kiessling / Heinze
I: Horaz, Oden und Epoden, erklärt von A.Kiessling, neunte Aufl. besorgt v. R.Heinze, mit einem Nachwort und bibliograph. Nachträgen von E.Burck II: Satiren, erklärt von A.Kiessling, siebente Aufl. besorgt v. R.Heinze, mit einem Nachwort und bibliograph. Nachträgen von E.Burck III: Briefe.
Berlin (Weidmann) 9/1958; 7/1959; 6/1959
abe  |  zvab  |  look
3391  Wieland, C.M.
Horazens Satyren. Aus dem Lateinischen übersetzt und mit Einleitungen und erläuternden Anmerkungen versehen von...
Wien (A.Doll) 1813
abe  |  zvab  |  look
[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/hor/horsat102.php - Letzte Aktualisierung: 04.11.2015 - 14:30