Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
top
Agathyrnos (Ἀγάθυρνος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des Aiolos, Gründer der Stadt Agathyrnon auf Sizilien. (Diod.Sic.5,8)
Agathyrsos (Ἀγάθυρσος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Im Mythos, den die Hellenen am Pontos von der Gründung des Skythenreiches erzählen, ist er Sohn des Herakles mit der Echidna, einer Jungfrau mit Schlangenleib, und Stammvater der Agathyrsen. Seine Brüder sind Gelonos, der Stammvater der Gelonen, und Skythes, der stammvater aller skythsichen Könige. (Herod.4,10)
Aidos (ἡ Αἰδώς) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sie ist personifizierte Sittlichkeit, Schicklichkeit, Scham. Bei Hesiod (Hes.erg.200) verlässt sie am Ende der Weltzeitalter mit Nemesis die Menschen. Soph.OT nennt sie σύνθακος θρόνων (Beisitzerin am Thron) des Zeus. Sie ist Amme der Athena und hat auf der Agora in Athen einen Altar. Paus.1,17,1 nennt sie in einem Atemzug mit anderen Personifikationen wie Eleos, Pheme, Hybris und Horme
Aiius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Aiioragatus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Inschriftlich belegter Name einer spanischen Gottheit
Aiklos (Ἄϊκλος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Er und seine Brüder Ellops und Kothos stammten aus Athen; als Vater wird Xuthos genannt. Aiklos gilt als Gründer von Eretria.
Ailinos (Αἴλινος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Als Mutter gilt die Muse Kalliope. Ailinos soll die nach ihm αἴλινον benannte Art der Dichtung erfunden haben.
Ailios (Αἴλιος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Heleios (Ἕλειος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des Pelops und der Hippodameia (Schol.Eur.Orest.5)
Aimylia (Αἰμυλία) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Aemilia Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Tochter des Aieneias mit Lavinia (Plut.Rom.2)
Ainarete (Αἰναρέτη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Tochter des Deimachos und des boiotischen Königs Athamas
Aine (Αἴνη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Name einer Göttin, die in Ekbatana verehrt wurde (Polyb.10,27,12)
Aineades (Αἰνεάδης) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Aeneades Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
Ainete (Αἰνήτη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Tochter des Eusoros. Von Aineus Mutter des Kyzikos (Apoll.Rhod.1,950)
Aineus (Αἰνεύς) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des Apollon und der Stilbe. Mit Ainete Vater des Kyzikos (Apoll.Rhod.1,950)
Ainios (Αἴνιος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Ein Paionier, den Achilleus am Skamander zum Opfer fällt (Hom.Il.21,210).
Ainippe (Αἰνίππη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Eine Amazone, die auf einer Hydria dargestellt wird.
Aino (Αἰνώ) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Eine Troerin, die auf einer griechischen Vase dargestellt wird.
Ainos (Αἶνος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • EIn Troianer
Aiole (Αἰόλη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sie ist eine Tochter des Aiolos mit Telepora ( oder Telepatra)
Aiolios (Αιόλιος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Ein Freier der Hippodameia, der im Wettrennen mirt ihrem Vater Oinomalos verliert und von ihm getötet wird. (Eoien bei Paus.6,21,11; Pind.Ol.1,127)
Aiolopeus (Αἰολοπεύς) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
Aischreis (Αἰσχρηίς) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Eine der fünfzig Töchter des Thespios und von Herakles Mutter des Leukones (Apollod.2,7,8)
Akalle (Ἀκάλλη) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Akakallis (Ἀκακαλλίς) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Tochter des Minos (Apollod.3,1,2,5), von Hermes Mutter des Kydon (Paus.8,53,5), von Apollon Mutter des Naxos, des schönen Miletos und des Amphithemis und Geramas. Als sie mit Garamas schwanger war, schickte Minos sie nach Libyen (Apoll.Rhod.4,1490ff.). Den Miletos setzte sie aus Furcht vor Minos im Wald auf. Doch wurde er zuerst von Wölfen am Leben erhalten, dann von Hirten großgezogen.
    • Eine Nymphe auf Kreta, von Apollon Mutter des Phylakides und Philandros. Von der Ziege, die beide Kinder säugte, hatten die Einwohner von Elyros auf Kreta ein ehernes Standbild nach Delphi geweiht (Paus.10,16,3)
Alexandros (Ἀλέξανδρος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Der griechische Namen des Priamossohnes Paris. Nach Apollod.3,12,5,5 erhielt Paris den sprechenden Namen Alexandros, weil er seine Herden gegen Räuber verteidigte.
Alexiares (Ἀλεξιάρης) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des vergöttlichten Herakles mit Hebe, Bruder des Aniketos Apollod.2,7,7).
Althaimenes (Ἀλθαιμένης) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des kretischen Königs Katreus, Enkel des Minos. Er verließ aufgrund des Orakelspruchs, dass Katreus durch einen seiner Söhne zu Tode käme, mit seiner Schwester Apemosyne freiwillig Kreta und ging nach Rhodos, wo er den Kult des Zeus Atabyrios begründete. Er tötete zuerst seine Schwester, der er nicht glauben wollte, dass sie sich nur gezwungen mit Hermes eingelassen hatte. Dann tötete er seinen Vater, der im Alter nach Rhodos kam, um sich mit seinem Sohn auszusöhnen. Dieser verwechselte ihn mit einem Räuber und tötete ihn durch einen Speerwurf. Die Rhodier verehrten ihn als Heros. (Apollod.3,2,1,2)
Aniketos (Ἀνίκητος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des vergöttlichten Herakles mit Hebe, Bruder des Alexiares (Apollod.2,7,7).
Anios (Ἄνιος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Apollonpriester auf Delos, Sohn des Apollon und der Rhoio, einer Tochter des Staphylos. Seine Töchter, die sogenannten Οἰνότροποι ("Weinwandlerinnen"), konnten Wein, Getreide und Öl in jeder Menge verschaffen. Sie versorgten die griechischen Helden vor Troia und nach römischen Quellen auch Aineias nach seiner Flucht aus Troia (Verg.Aen.3,80ff.; Ov.met.13,631ff.; Aur.Vict.orig.9,5).
Apheidas (Ἀφείδας) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Sohn des Arkas und der Leaneira (Meganeira, Chrysopeleia, Erato), Bruder des Elatos (Apollod.3,9,1). Nach des Arkas Tod herrschte er in Tegea. Seine Kinder waren Aleos und Stheneboia. Von Apheidas stand eine von dem argivischen Bildhauer Antiphanes gefertigte Statue in Delphi.
    • König eines molossischen Stammes.
    • Sohn des Polypemon aus Alybas, der Vater des Eperitos, für den sich Odysseus ausgibt (Hom.Od.24,305)
    • EIn Kentauer (Ov.met.12,317ff.)
Arpoxais (Ἀρπόξαις) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
Athis (Ἄθις) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Ein Inder, Sohn der Gangestochter Limnate (Klematie). Er ist Gefährte des Phineus und wird von Perseus erschlagen (Ov.met.5,47ff.)
 
- Letzte Aktualisierung: 24.10.2017 - 17:25