Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.

top

Epochen der politischen und kulturellen Entwicklung Griechenlands

Die griechische Klassik: Begriff und Zeitrahmen

 

 
Anfang 
  • Der Begriff  Abas Lycos

    • Der strapazierte Begriff der Klassik ist nicht eindeutig. Das "Klassische" meint im Grundverständnis etwas Mustergültiges, insofern bezeichnet Klassik, eine Epoche, in der im Gegensatz zu nur vorbereitenden (archaischen) und anschließenden epigonalen Stadien (Hellenismus) gewisse Entwicklungstendenzen zur einer Form gebracht wurden, die als vollendet und paradigmatisch gilt. Diese Zwischenstellung zwischen einem Noch-Nicht und einem Nicht-Mehr lässt Klassik als Akme und Kairos verstehen, in denen es zu einem Ausgleich gegensätzlicher Möglichkeiten kommt. Daraus verstehen sich Maß und Harmonie als genuine Merkmale von Klassik. Beispiele:
      • In der Kunst der Ausgleich zwischen 
        • Ruhe und Bewegung (Gebundenheit - gelöste Ruhe - Bewegtheit), 
        • Idealtypos und leidenschaftliche Individualität
      • in der Literatur der gelungene Ausgleich zwischen 
        • theonomem und autonomem Menschenbild (etwa bei Sophokles) [Vgl. die analoge Bedeutung von "Anmut und Würde" bei Fr. Schiller]
        • Die unauflösbare Einheit von Inhalt und Form (Hegel)
      • in der Philosophie der nicht vollzogene Ausgleich von
        • Dogmatismus und Skeptizismus
        • Physis (Naturrecht) und Nomos (Rechtspositivismus)
        • Idealismus und Materialismus
    • Der Begriff kommt in den ersten nachchristlichen Jahrhunderten zur Würdigung von Autoren literarischer Werke auf. In der Neuzeit wird er zunächst nur auf die antike Literatur bezogen. Erst spät auf Nationalliteraturen wie etwa die "Deutsche Klassik" übertragen. 
    • Die Rezeption der Klassik führt mitunter zu einer bloß äußeren und technischen Nachahmung (Klassizismus, Manierismus) oder sogar zu einer unreflektierten und insofern ziemlich peinlichen  Schwärmerei.
  • Zeitrahmen

    • 480-450: Frühklassik  Abas Lycos
      • Die Frühklassik setzt mit dem Ende der Perserkriege (479) ein und reicht bis zum Beginn des Perikleischen Zeitalters. Die rund 50 Jahre bis zum Beginn des Peloponnesischen Krieges nennt man "Pentekontaetie"  Abas Lycos .  462 beerbt Perikles den ostrakierten Kimon.
    • 450-400: Hochklassik Abas Lycos : Inbegriff der Hochklassik sind: 
      • das Perikleische Zeitalter  Abas Lycos . Es  beginnt (nach dem Kalliasfrieden  Abas Lycos 449 zwischen Athen und Persien) mit dem Dreißigjährigen Frieden zwischen Athen und Sparta (346)  Abas Lycos und endet nach 15 Jahren mit dem Peloponnesischen Krieg.
      • der Parthenon (447-438)  Abas Lycos
    • 400-330: Spätklassik Abas Lycos  

Sekundärliteratur

 
Sententiae excerptae:
Literatur:

21 Funde
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. Köln 1960
abe  |  zvab  |  look
2235  Bauer, A.
Die griechischen Privat und Kriegsaltertümer. Handbuch der Klassischen Altertumswisenschaft IV, 1, 2
München 1893
abe  |  zvab  |  look
2771  Boardman, John
Greek Gems and Finger Rings. Early Bronze Age to Late Classical. Expan. ed.
London 2001
abe  |  zvab  |  look
2778  Bol, Peter C. (Hg.)
Geschichte der antiken Bildhauerkunst II. Klassische Plastik. Hrsg. von Peter C. Bol. 2 Bde.
München 2005
abe  |  zvab  |  look
959  Furtwängler, A.
Die antiken Gemmen. Geschichte der Steinschneidekunst im klassischen Altertum, I-III
Leipzig / Berlin 1900; Ndr. Amsterdam 1964
abe  |  zvab  |  look
4382  Gadamer, Hans-Georg
Philosophisches Lesebuch, Bd. 1: Die Philosophie der Vorsokratiker, die klassische Philosophie Athens, die Philosophie im Zeitalter des Hellenismus, die christliche Philosophie des Mittelalters
Frankfurt a.M. (Fischer) 4, 2009
abe  |  zvab  |  look
21  Grant, M.
Klassiker der antiken Geschichtsschreibung
München 1973
abe  |  zvab  |  look
2787  Gruben, Gottfried
Klassische Bauforschung.
München 2006
abe  |  zvab  |  look
3954  Kirsten, Ernst
Süditalienkunde. Ein Führer zu klassischen Stätten. I: Campanien und seine Nachbarlandschaften.
Heidelberg, Winter, 1975
abe  |  zvab  |  look
4378  Kotsidu, Haritini
Die griechische Kunst, von den Anfängen bis zum Hellenismus
Stuttgart (Reclam) 2010
abe  |  zvab  |  look
1422  Kudlien, F.
Die Sklaven in der griechischen Medizin der klassischen und hellenistischen Zeit
Wiesbaden1968 (Forschungen zur antiken Sklaverei 2)
abe  |  zvab  |  look
4376  Lotze, Detlef
Griechische Geschichte, von den Anfängen bis zum Hellenismus
München (Beck) 8,2010
abe  |  zvab  |  look
2784  Palagia, Olga
Greek Sculpture. Function, Materials and Techniques in the Archaic and Classical Periods. Ed. by Olga Palagia.
Cambridge 2006
abe  |  zvab  |  look
3118  Seneca / Forbiger
Langenscheidtsche Bibliothek sämtlicher griechischen und römischen Klassiker Bd. 104/105: Seneca I1, I2, II1: Briefe; II2: Trostschriften an Marcia, Helvia, Polybius; Vom glückseligen Leben, Von der Gemütsruhe; Von der Kürze des Lebens, übersetzt von Albert Forbiger
Stuttgart (Krais & Hoffmann) 1866-1867
abe  |  zvab  |  look
2804  Steinhart, Matthias
Die Kunst der Nachahmung. Darstellungen mimetischer Vorführungen in der griechischen Bildkunst archaischer und klassischer Zeit.
Mainz 2004.
abe  |  zvab  |  look
2250  Sticker, Georg
Hippokrates. Der Volkskrankheiten 1. und 2. Buch (um das Jahr 434 - 430 v. Chr.). Aus dem Griechischen übersetzt, eingeleitet und erläutert. Mit einer Karte. 'Klassiker der Medizin', 28. (Unveränderter Nachdruck der 1923 Ausgabe) Klassiker der Medizin, Bd. 28
Leipzig 1923
abe  |  zvab  |  look
4535  Tacitus / Roth
P. Cornelius Tacitus' Werke, deutsch mit Erl., Rechtfertigungen u. geschichtl. Supplementen von Karl Ludwig Roth, Bdch. 7: Historien, Buch 1 - 5 nebst Summarien [Langenscheidtsche Bibliothek sämtlicher griechischen und römischen Klassiker, 107. 108]
Berlin-Schöneberg : Langenscheidt) 6,1917
abe  |  zvab  |  look
2390  Touloumakos, Johannes
Die theoretische Begründung der Demokratie in der klassischen Zeit Griechenlands : (Die demokratische Argumentation in der "Politik" des Aristoteles>
Athen [u.a.] : Papazisis [u.a.], 1985
abe  |  zvab  |  look
2526  Weber-Schäfer, Peter
Das politische Denken der Griechen : klassische Politik von der Tragödie bis zu Polybios ; die Tragödie, Thukydides, Platons Politeia, Aristoteles, Polybios
München : List, 1969
abe  |  zvab  |  look
4374  Welwei, Karl-Wilhelm
Athen, von den Anfängen bis zum Beginn des Hellenismus. - Sonderausg. v. "Athen" und "Das klassische Athen"
Darmstadt :(WBG) 2011
abe  |  zvab  |  look
2409  Zimmermann, F.
Chariton und die Geschichte
in: Sozialökonomische Verhältnisse im alten Orient und im klassischen Altertum, Berlin 1961, 329-345
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen| Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik |Bibliographie | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom © 2000 - 2017bottom © 2000 - 2017 - /grep/klass01.php - Letzte Aktualisierung: 23.02.2016 - 16:35