s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
  • Ambrosius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (333) 339 -397, Bischof von Mailand; auch kirchenpolitisch bedeutsam; aus seinen Hymnen entwickelt sich das Kirchenlied
  • Ammianus Marcellinus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Bedeutendster röm. Historiker nach Tacitus: "Res gestae": Taten der Kaiser von Nerva (96) bis Valens (378). Von 31 Bücher ist der Schluss (Bücher 14-3) erhalten. Seine Sprache ist mit Gräzismen durchsetzt.
  • Amphitheater Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Im Unterschied zum griechischen Theater ein geschlossenes Oval. Es diente Gladiatoren- und Tierkämpfen. Das bekannteste ist das Colosseum aus dem Jahre 80 n.Chr.] 
  • Ancilia  Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • nach der Sage fiel unter Numa Pompilius ein Schild vom Himmel. Zu seinem Schutz fertigte man 11 weitere vollkommen identische an. Man brachte sie an der "regia" des Pontifec maximus an. Sie hatten kultische Bedeutung.
  • Ancus Marcius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • der vierte römische König. Unterwerfung der Latiner, die er am Aventin ansiedelt. Gründung von Ostia. Bau des pons sublicius (Befestigung des Ianiculum). Liv.1,32 ff.
  • Anio Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Nebenfluss des Tibers. Stauseen bei Sublaqueum (Subiaco); Wasserfälle bei Tibur (Tivoli)
  • Annales Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • annales pontificum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche , annales maximi Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Ursprünglich die Zusammenfassung der amtlichen Jahresberichte der Pontifices: Im Amtslokal des Pontifex maximus stand eine weiße Tafel, die zuoberst die Konsuln und andere Jahresbeamt nannte. Darunter wurden mit Datumsangabe die wichtigsten Ereignisse des Jahres vermerkt. Im Galliersturm gingen die alten Tafeln 390 v.Chr. zugrunde. Unter dem Pontifikat des Publius Mucius Scaevola wurden die Tafeln zugunsten der Buchform (annales maximi) aufgegeben. 
    • Annalstik, Annalisten
  • Anonymus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • de arte musica
    • de rebus bellicis [ca. 370 n. Chr., über Kriegswesen (Kastelle, Kriegsmaschinen)
    • Neveleti
    • Valesianus [Anonymus Valesianus; zwei Historikerfragmente (verschiedener Autoren): a) 293 - 337 (Zeit Konstantins), b) 474 -526 (Zeit Odoakers und Theoderichs)
  • Anselmus Cantuarensis Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • *1033 in Aosta, +1109 in Canterbury; Motbegründer der Scholastik, Erzbischof von Canterbury; ontologischer Gottesbeweis. Glaube hat Priorität ("Credo, ut intellegam") Werke: Proslogion; Cur Deus homo (Warum Gott Mensch wurde)
  • Antentempel Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Anthimus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • 6. Jh.; Arzt des Frankenkönigs Theoderichs. Verfasser eines Diätkochbuchs. Abschluss der röm. Medizin
  • Antike Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Antipater Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • L.Caelius Antipater: Historiker: Verfasste als erster eine Monographie (7 Bücher über den 2. Pun.Krieg). Quelle des Livius
  • Antium Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Alte Küstenstadt in Latium auf einer felsigen Landzunge, die weit ins Meer hinausläuft, heute Torre oder Porto d' Anzio.
    • 340 zieht der Dictator Lucius Papirius Crassus gegen Antium (Liv.8,12)
    • Es wird 338 v.Chr. von C.Maenius den Volskern abgenommen. Mit den erbeuteten "rostra" schmückte er die Rednertribüne auf dem Forum Romanum.
    • Später Villenort, Lieblingsaufenthalt reicher Römer mit prächtigen Palästen u. Tempeln. Kult der Fortuna mit Orakel; Tempel des Herkules und des Aesculapius. Dort machte die Aesculap-Schlange für wenige Tage Halt, als sie 292 aus Anlass einer Pest aus Epidauros nach Rom geholt wurde (Vir.ill.22,3).
    • Kunstfunde ("Mädchen von Antium")
    • (6) Lucius Papirius Crassus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Antonia Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Apex Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • "Spitze": aus Olivenholz gefertigter stabartiger Aufsatz auf der Lammfellmütze des römischen Priesters
  • Apicius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Marcus Gavius Apicius; ein Feinschmecker unter Kaiser Tiberius, der sein Geld verprasste und Selbstmord beging. Cass.Dio 57,19,5 berichtet, er habe sich entleibt, um nicht Hungers sterben zu müssen, als er einmal bei einem Kassensturz nur noch etwa zweieinhalb Millionen Denare vorfand. Plin.nat.10,133 nennt ihn nepotum omnium altissimus gurges. Unter seinem Namen läuft das berühmte Kochbuch, das um. 390/450 entstanden sein muss: "De opsoniis et condimentis sice de re culinaria libri decem": "Zehn Bücher über Lebensmittel und Gewürze, oder über die Kochkunst. (Tac.ann.4,1)
  • Apokolokyntosis Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Apologetik Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Apotheose Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • "Vergöttlichung": Seit Caesar (nach dem Vorbild des Romulus) übliche Erhebung eines verstorbenen Kaisers zu einem Gott (divus)
  • Appius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • [römische gens]
  • Apuleius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • ca. 125 - 180; Rhetor und platonischer Philosoph. In seiner "Apologia" verteidigt er sich gegen einen Vorwurf seines Stiefsohnes wegen Liebeszaubers. "Florida" ist eine Anthologie aus seinen Reden. In seinen Roman "Metamorphosen" (ein Jüngling verwandelt sich in einen Esel) hat er das Märchen von Amor und Psyche eingebaut.
Sententiae excerptae:
Literatur:

3 Funde
745  Ammianus Marcellinus / Wagner
Ammian Marcellin aus dem Lateinischen übersetzt und mit erlkäuternden Anmerkungen begleitet von Johann Augustin Wagner, Conrector am Gymnasium zu Merseburg. I-III
Frankfurt/Main (Joh. Chr. Hermann) 1792/94
3180  Fuhrmann, M.
Caesar oder Erasmus? Zukunft in der Antike.. zur lateinischen Lektüre am Gymnasium
in: Gymn 81/1974 ((Klöpfer & Meyer) 1995)
458  Greil, Franz Xaver
Jahresbericht über das königliche Lyceum, Gymnasium und die Lateinische Schule zu Passau. Für das Studienjahr 1857/58. Mit einem Programme: Übergang der Krone Ägyptens von Hophra (Apries) auf Amasis
Passau 1858.

bottom © 2000 - 2018 - /latine/LLLa2.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 10:01