Lateinische Übungstexte zu Livius mit einer wörtlichen deutschen Übersetzung und Anmerkungen. 

Besonders zur Vorbereitung auf das Latinum 

(Liv.21,23)

 

Liv.21,23

Ereignisse nach der Eroberung Sagunts

Hannibal tripertito Hiberum copias traiecit praemissis, qui Gallorum animos, qua traducendus exercitus erat, donis conciliarent Alpiumque transitus specularentur. Nonaginta milia peditum, duodecim milia equitum Hiberum traduxit. Ilergetes inde Bargusiosque et Ausetanos et Lacetaniam, quae subiecta Pyrenaeis montibus est, subegit oraeque huic omni praefecit Hannonem, ut fauces, quae Hispaniam Galliae iungunt, in potestate essent. Decem milia peditum Hannoni ad praesidium obtinendae regionis data (sunt) et mille equites. Postquam per Pyrenaeum saltum traduci exercitus est coeptus rumorque per barbaros manavit certior de bello Romano, tria milia inde Carpetanorum peditum iter averterunt. Constabat non tam bello (eos) motos (esse) quam longinquitate viae insuperabilique Alpium transitu. Hannibal, quia revocare aut vi retinere eos anceps erat, ne ceterorum etiam feroces animi inritarentur, supra septem milia hominum domos misit, quos et ipse gravari militia senserat, Carpetanos quoque ab se dimissos (esse) simulans.
Inde, ne mora atque otium animos sollicitaret, cum reliquis copiis Pyrenaeum transgreditur et ad oppidum Iliberi castra locat. Galli quamquam Italiae bellum inferri audiebant, tamen, quia vi subactos (esse) trans Pyrenaeum Hispanos fama erat praesidiaque valida imposita (esse), metu servitutis ad arma consternati Ruscinonem aliquot populi conveniunt. Quod ubi Hannibali nuntiatum est, moram magis quam bellum metuens oratores ad regulos eorum misit: conloqui se ipsum cum iis velle.
Hannibal setzte seine Truppen in drei Abteilungen über den Ebro, nachdem er Männer vorausgeschickt hatte, die die Gallier (w. die Sinne, Herzen der Gallier) dort, wo das Heer durchgeführt werden musste, mit Geschenken gewinnen und die Übergänge über die Alpen (o. Alpenpässe) auskundschaften sollten. Er führte 90 000 Fußsoldaten und 12 000 Reiter über den Ebro. Dann unterwarf er die Ilergeten, Bargusier, die Ausetaner und Laketanien, das am Fuß der Pyrenäen liegt, und übertrug Hanno das Kommando über diese ganze Gegend, damit der Pass, der Spanien mit Gallien verbindet, in seiner Gewalt sei. 10 000 Fußsoldaten wurden Hanno zum Schutz der Gegend, die gehalten (behauptet) werden musste, gegeben und 1 000 Reiter. Nachdem er angefangen hatte, das Heer über die Pyrenäen zu führen, und das ziemlich sichere Gerücht über den Krieg gegen Rom sich bei den Barbaren verbreitet hatte, da machten 3 000 karpetanische Fußsoldaten kehrt. Es stand fest, dass sie nicht so sehr wegen (w. durch) des Krieges (zur Umkehr) bewegt worden waren als vielmehr wegen (durch) der Länge des Marsches und des Überganges über die unüberwindbaren Alpen. Weil es gefährlich war, sie zurückzurufen oder mit Gewalt zurückzuhalten, schickte Hannibal, damit nicht auch die wilden Sinne der übrigen erregt würden, überdies 7 000 Menschen nach Hause, bei denen er sogar selbst gemerkt hatte, dass sie den Kriegsdienst nicht mochten (Stow.: Unlust am Kriegsdienst empfanden); dabei gab er vor, dass auch die Karpetaner von ihm entlassen worden waren (seien).
Dann überquerte er, damit nicht Verzug und Müßiggang die Soldaten aufwiegle, mit den übrigen Truppen die Pyrenäen und stellte bei der Stadt Iliberi ein Lager auf. Obwohl die Gallier hörten, dass Italien angegriffen werde, wurden einige Völkerschaften dennoch, weil das Gerücht ging, dass die Spanier jenseits der Pyrenäen mit Gewalt unterworfen und starke Schutztruppen (dort) eingesetzt worden seien, aus Furcht vor der Knechtschaft zum Aufruhr getrieben und kamen bei Roscino zusammen. Sobald Hannibal dies gemeldet worden war, schickte er, weil er einen Aufschub mehr als einen Krieg fürchtete, Unterhändler zu ihren Stammesfürsten: er wolle sich persönlich mit ihnen unterreden.
praemissis: sc. viris - qua: "dort, wo" - Iligetes, Bargusii, Auretani: Völkerschaften östlich und nördlich des Ebro - subigere (subigo, subegi, subactum): "unterwerfen" - ora, ae f.: h. "Gegend" - fauces, ium f.: "Pass" - rumor, is m.: "Gerücht" - per barbaros: es handelt sich hier um Spanier und Afrikaner, die im Söldnerheer des Hannibal als Soldaten dienten. - Carpetani, orum: Völkerschaft in der Mitte Spaniens - iter avertere: "kehrtmachen" - non tam ... quam: "nicht so sehr ... als vielmehr" - anceps = periculosum - quos ... senserat: "von denen er gemerkt hatte, dass sie ..." (ein mit einem Relativsatz verschränkter A.c.I.) - Iliberri: Stadt am Nordfuß der Pyrenäen - Roscino, onis: Stadt in der Gallia Narbonensis, nördlich der Pyrenäen.
Lat.Lekt. Liv.1,9ff Liv.1,16 Liv.1, 31 Liv.2, 23 Liv.2,34
Liv.3,17 Liv.3,27 Liv.4,19 Liv.5, 27,1 Liv.5,27,10 Liv.6, 28
Liv.7,9,8 Liv.7,17 Liv.8,9 Liv.9,7,6 Liv.9,30,3 Liv.10,11
Liv.21,11,3 Liv.21,23 Liv.22,49 Liv.25,39,2 Liv. 26,18 Liv. 26,43
Liv.26,49,7 Liv.28,39 Liv.30,20 Liv.31,6,3   Lektuere

[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Varia | Mythologie | Ethik | Bibliographie | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort ] Feedback

Suche unterstützt von FreeFind

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
 
bottom © 2000 - 2017 - /lattxt/Liv.21.23.php - Letzte Aktualisierung: 10.09.2012 - 14:47