Lateinische Übungstexte zu Livius mit einer wörtlichen deutschen Übersetzung und Anmerkungen. 

Besonders zur Vorbereitung auf das Latinum 

(Liv.26,43)

 

Liv. 26,43

Scipios Rede vor der Belagerung Neukarthagos 209 v.Chr. 

P.Scipio Carthaginem Novam oppugnare statuit, urbem ... sitam cum opportune ad traiciendum in Africam, tum super portum satis amplum quantaevis classi et nescio an unum in Hispaniae ora, qua nostro adiacet mari. Ut consilii sui rationem, quod ab urbe potissimum oppugnanda bellum orsus esset, militibus ostenderet et spem potiendae cohortando faceret, contione advocata ita disseruit:
"Ad urbem unam oppugnandam si quis vos adductos (esse) credit, is magis operis vestri quam emolumenti rationem exactam, milites, habet; oppugnabitis enim vere moenia unius urbis, sed in una urbe universam ceperitis Hispaniam. Hic sunt obsides omnium nobilium regum populorumque, qui simul in potestate vesrtra erunt et extemplo omnia, quae sub Carthaginiensibus sunt, in dicionem (vestram) tradent; hic pecunia omnis hostium, sine qua neque illi gerere bellum possunt, quippe qui mercennarios exercitus alant, et quae nobis maximo usui ad conciliandos animos barbarorum erit; hic tormenta, arma, omnis apparatus belli est, qui simul et vos instruet et hostes nudabit. Potiemur praeterea cum pulcherrima opulentissimaque urbe tum opportunissima portu egregio, unde terra marique, quae belli usus poscunt, suppeditentur; quae cum magna ipsi habebimus, tum dempserimus hostibus multo maiora: Haec illis arx, hoc horreum, aerarium, armamentarium, hoc omnium rerum receptaculum est; huc rectus ex Africa cursus est; haec una inter Pyrenaeum et Gades statio; hinc omni Hispaniae imminet Africa."
P. Scipio beschloss, Neukarthago zu bestürmen, eine Stadt, die sowohl günstig zum Übersetzen nach Afrika, als auch oberhalb eines Hafens gelegen ist, der hinreichend geräumig für eine beliebig große Flotte ist und vielleicht der einzige an der Küste Spaniens, wo es an "unser Meer" angrenzt (w. anliegt). Damit er den Grund seines Planes, (nämlich) dass er gerade mit der Bestürmung der Stadt den Krieg angefangen habe, den Soldaten darlege. rief er die Heeresversammlung herbei und führte Folgendes aus (w. erörterte folgendermaßen):
"Wenn einer glaubt, dass ihr zur Bestürmung einer einzigen Stadt herangeführt worden seid, (so) hat dieser mehr eine Berechnung eurer Mühe als eures Vorteils angestellt (f. so hat dieser mehr eure Mühe als euren Vorteil berechnet), Soldaten. Denn ihr werdet in Wahrheit die Mauern einer einzigen Stadt bestürmen, aber in der einen Stadt werdet ihr ganz Spanien erobert haben. Hier sind die Geiseln aller vornehmen Könige und Völker, die in eurer Gewalt sein werden und (die) zugleich sofort alles, was in den Händen (w. unter) der Karthager ist, in eure Macht geben werden. Hier ist das ganze Geld der Feinde, ohne das einerseits jene nicht Krieg führen können, da sie ja Söldnerheere unterhalten, (und) das andererseits uns zu größtem Nutzen gereichen wird, um die Barbaren (w. Herzen der Barbaren) zu gewinnen. Hier sind Wurfgeschütze, Waffen und jedes Kriegsgerät, das sowohl euch ausstatten wird als auch zugleich die Feinde (f. ihrer Schlagkraft) berauben wird. Wir werden uns außerdem sowohl einer sehr schönen und reichen, als auch einer durch den vortrefflichen Hafen günstig gelegenen Stadt bemächtigen, von wo zu Wasser und zu Lande das, was die Bedürfnisse des Krieges erfordern, beschafft wird. Dies werden sowohl wir selbst in großer Menge (w. als Großes) haben, als auch in noch höherem Maße (w. als viel Größeres) den Feinden abgenommen haben. Diese ist jenen Festung, Magazin, Waffenarsenal und Sammelstelle für alle Güter; hierhin ist der gerade Kurs aus Afrika (f. gerichtet); dies (diese) ist der einzige Ankerplatz zwischen den Pyrenäen und Gades; von hier droht Afrika ganz Spanien."
cum ... tum: "sowohl ... als auch besonders" - super portum satis amplum ... unum: übersetzen Sie die Attribute als Relativsatz! - nescio an: "vielleicht" - unus, a um: "der einzige, der eine" - qua (adv.): "wo" - ratio, onis f.: "Grund, Begründung" - quod: faktisch - ordiri (ordior, orsus sum) ab aliqua re: "anfangen, beginnen mit etw." - potiendae: sc. urbis - si quis = si (ali)quis - rationem alicuis rei exactam habere: "für etw. eine Berechning angestellt haben" - opus, operis n.: "Mühe, Anstrengung" - quippe qui + Konj.: "da ja" - tormentum, i n.: "Wurfgeschütze" - portu egregio: Abl. abhängig von opportunissima - quae ...  poscunt = ea, quae ... poscunt.
Lat.Lekt. Liv.1,9ff Liv.1,16 Liv.1, 31 Liv.2, 23 Liv.2,34
Liv.3,17 Liv.3,27 Liv.4,19 Liv.5, 27,1 Liv.5,27,10 Liv.6, 28
Liv.7,9,8 Liv.7,17 Liv.8,9 Liv.9,7,6 Liv.9,30,3 Liv.10,11
Liv.21,11,3 Liv.21,23 Liv.22,49 Liv.25,39,2 Liv. 26,18 Liv. 26,43
Liv.26,49,7 Liv.28,39 Liv.30,20 Liv.31,6,3   Lektuere

[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Varia | Mythologie | Ethik | Bibliographie | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort ] Feedback

Suche unterstützt von FreeFind

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
 
bottom © 2000 - 2017 - /lattxt/Liv.26.43.php - Letzte Aktualisierung: 10.09.2012 - 14:47