Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Q.Horatii Flacci

carmina

liber tertius

Hor.c.3,6: An die Römer - Dekadenz und Sittenverfall

 
vorherige Seite folgende Seite
 

     
1
Delicta maiorum inmeritus lues, 
Romane, donec templa refeceris
aedisque labentis deorum et
foeda nigro simulacra fumo.
Unschuldig zahlst du Väterversündigung
Bis, Römer, du von neuem die Tempel baust,
Der Götterwohnung wanke Stützen
Richtest und Bilder, die Rauch geschändet.
     
5
dis te minorem quod geris, imperas. 
hinc omne principium, huc refer exitum:
di multa neglecti dederunt
Hesperiae mala luctuosae.
Weil du den Göttern huldigest, herrschst du.
Setz hier den Anfang, suche das Ende hier:
Viel kam von Göttern, von verschmähten,
Jammer, Hesperia, dir und Unheil.
     
9
iam bis Monaeses et Pacori manus 
inauspicatos contudit impetus
nostros et adiecisse praedam
torquibus exiguis renidet;
Monaeses warf und Pacorus' Mannschaft zwier
Den ohne Gott begonnenen Heereszug
Der Unsrigen. - Zum schmalen Halsbund
Tragen sie lachend die reichre Beute.
     
13
paene occupatam seditionibus 
delevit urbem Dacus et Aethiops,
hic classe formidatus, ille
missilibus melior sagittis.
Hat nicht die Stadt, von innerer Fehde krank,
Der Daker jüngst, der Nubier fast zerstört,
Der eine dräuend mit Aegyptens
Flotte, mit Bogen und Pfeil der andre?
     
17
fecunda culpae saecula nuptias 
primum inquinavere et genus et domos:
hoc fonte derivata clades
in patriam populumque fluxit.
An Lastern trächtig hat das Jahrhundert erst
Den Ehebund und Namen und Haus befleckt:
Das ist der Born, daher geflossen
Volkes Verderben und Vaterlandes.
     
21
motus doceri gaudet Ionicos 
matura virgo et fingitur artibus
iam nunc et incestos amores
de tenero meditatur ungui.
Kaum mannbar lernt die lüsterne Dirne schon 
Ionisch tänzeln, wendet und wiegt den Leib,
Schon abgerichtet, schon vom ersten
Zartesten Alter auf Buhlschaft sinnend;
     
25
mox iuniores quaerit adulteros 
inter mariti vina neque eligit
cui donet inpermissa raptim
gaudia luminibus remotis,
Sucht Ehebrecher jünger an Jahren bald
Beim Weingelag des Gatten und wählt nicht mehr
Den, der Geschenk verbotner Wonnen
Heimlich genießt, wenn die Lampen fort sind,
     
29
sed iussa coram non sine conscio 
surgit marito, seu vocat institor
seu navis Hispanae magister,
dedecorum pretiosus emptor.
Nein auf Geheiß, nein offen und wissentlich
Dem Gatten, geht sie, wenn der Hausierer winkt,
Wenn von der Spanienfahrt der Schiffsherr
Kehrt, der der Schande den Kaufpreis zuwägt.
     
33
non his iuventus orta parentibus 
infecit aequor sanguine Punico
Pyrrhumque et ingentem cecidit
Antiochum Hannibalemque dirum,
Nicht solcher Eltern Same verfinsterte
Mit Punierblut vorzeiten die See, warf nicht
Antiochus den Riesen, warf den
Pyrrhus und Hannibal nicht zu Boden.
     
37
sed rusticorum mascula militum 
proles, Sabellis docta ligonibus
versare glaebas et severae
matris ad arbitrium recisos
Der Bauernkrieger männliche Jugend war's,
Die mit dem Karst sabellische Schollen früh
Gelernt zu wenden und die Knüttel
Nach dem Gebot der strengen Mutter
     
41
portare fustis, sol ubi montium 
mutaret umbras et iuga demeret
bubus fatigatis, amicum
tempus agens abeunte curru.
Vom Wald heimtrug, da sinkender Sonne Fahrt
Schon berghernieder längere Schatten warf
Und brachte die willkommne Stunde,
Die den ermüdeten Stier vom Joch löst.
     
45
damnosa quid non inminuit dies? 
aetas parentum peior avis tulit
nos nequiores, mox daturos
progeniem vitiosiorem.
Was mindert nicht verlierender Tag dem Tag?
Dem Ahn schon ungleich zeugten die Väter uns
Geringre Nachfahrn, uns, gewärtig
Immer verworfnerer Enkel-Saaten.
     

Versmaß:  Alcaicum

Übersetzung: R.A.Schröder (131) 

  Weitere Üb.: Färber (127) | K.W.Ramler (67) | K.Vretska (Plankl, 27) | J.H.Voss, 55
Aufgabenvorschläge:
 
Sententiae excerptae:
w32
Literatur:
[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/hor/horc306.php - Letzte Aktualisierung: 04.11.2015 - 14:29