Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

miles gloriosus - Der Bramarbas

IV. 7

1284-1310: 4. Akt, 7. Szene
 

Übersetzung nach W.A.B.Hertzberg

 

vorherige Seite

folgende Seite

1284-1310:
Versmaß: Iambischer Senar
Senarius purus
senarius iambicus
IV. 7) 1284-1310
Pleusicles, Palaestrio. Pyrgopolynices
  Pl. Alium alio pacto propter amorem ni sciam PL. Wenn ich nicht wüsste, dass manchmal mancher aus Liebe schon
1285 fecisse multa nequiter, verear magis
me amoris causa hoc ornatu incedere.
verum quom multos multa admisse acceperim
inhonesta propter amorem atque aliena a bonis:
mitto iam, ut occidi Achilles civis passus est —
Manch schnödes Ding tat, würd' ich doch noch mehr mich scheun,
Um der Liebe willen in solchem Aufputz herzuziehn.
Doch da ich weiß, dass deshalb viele vielerlei
Ehrloses und edler Gesinnung Fremdes sich erlaubt:
Wie Achill zum Beispiel ruhig die Griechen morden ließ – –
1290 sed eccum Palaestrionem, stat cum milite:
oratio alio mihi demutandast mea.
mulier profecto natast ex ipsa Mora;
nam quaevis alia quae morast aeque, mora
minor ea videtur quam quae propter mulieremst.
Doch sieh, da steht ja mit dem Soldaten Palaestrio!
Da muss ich anders wenden meiner Rede Lauf.
Aus Zögern wahrlich sind zusammengesetzt die Fraun.
Denn jede andere Zögerung, ist gleich lang sie auch,
Scheint kleiner als solche, die um eine Frau man hat.
1295 hoc adeo fieri credo consuetudine.
nam ego hanc accerso Philocomasium. sed fores
pultabo. heus, ecquis hic est? Pa. Adulescens, quid est?
quid vis? quid pultas? Pl. Philocomasium quaerito.
a matre illius venio. si iturast, eat.
Das kommt allein, so denk' ich, von der Gewohnheit her.
Jetzt will ich Philokomasium rufen. An die Tür
Hier will ich klopfen. Ist keiner da? He! PA. Nun, was gibt's?
Was willst, was klopfst du? PL. Philokomasium such' ich hier.
Die Mutter schickt mich. Sie soll eilen, will sie mit.
1300 omnis moratur: navim cupimus solvere.
Py. Iam dudum res paratast. i, Palaestrio,
aurum, ornamenta, vestem, pretiosa omnia
duc adiutores tecum, ad navim qui ferant.
omnia conposita sunt quae donavi: auferat.
Es wartet alles. Die Anker zu lichten drängt es uns.
PY. Schon längst ist alles fertig. He! Palaestrio,
Nimm Leute mit zum Tragen, bring' du auf das Schiff
Das Gold, den Schmuck, die Kleider und was sonst von Wert.
Es liegt schon alles beisammen, was ich ihr geschenkt.
1305 Pa. Eo. — Pl. Quaeso hercle propera. Py. Non morabitur.
quid istuc, quaeso? quid oculo factumst tuo?
Pl. Habeo equidem hercle oculum. Py. At laevom dico. Pl. Eloquar.
maris causa hercle hoc ego oculo utor minus,
nam si abstinuissem amare, tamquam hoc uterer.
PA. Ich gehe. PL. Bitte, schleunigst. PY. Zögern wird sie nicht.
Doch bitte, was hast mit einem Auge du gemacht?
PL. Das Auge? Nun, das hab' ich. PY. Nein, das linke. PL. So –
Des Meeres wegen ist es nicht recht brauchbaren mehr,
Könnt' ich dem "lieben" mehr entsagen, hätt' ich's noch.
1310 sed nimis morantur me diu. Py. Eccos exeunt. Doch zögern Sie mir zu lange. PY. Sieh, da kommen sie.
Sententiae excerptae:
w36
Literatur:
[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/plaut/mil1284-1310.php - Letzte Aktualisierung: 28.09.2015 - 18:55