Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

top

Gaius Iulius Caesar 

 

Texte

Aus dem bellum civile:

Caes.civ.1,1 | Caes.civ.1,2 | Caes.civ.1,3 | Caes.civ.1,4 | Caes.civ.1,5 | Caes.civ.1,6 | Caes.civ.1,7

Der Gallische Krieg:

  1. Das erste Kriegsjahr: 57 v.Chr.: Der Helvetierkrieg und der Krieg gegen Ariovist:
    1. Caes.Gall.1,1-5: Geographie Galliens. Orgetorix und der Auswanderungsplan der Helvetier
    2. Caes. Gall.1,6-1,10: Die Auswanderung der Helvetier und Cäsars erste Gegenmaßnahmen
    3. Caes.Gall.1,11-15: Niederlage der Tiguriner. Verhandlungen und erste Feindberührung mit den Helvetiern
    4. Caes.Gall.1,16-1,20: Versorgungsprobleme. Die ungleichen Brüder Dumnorix und Diviciacus
    5. Caes.Gall.1,21-1,25: Weitere Verfolgung der Helvetier - Kampfbeginn
    6. Caes.Gall.1,26-1,29: Der Ausgang des Helvetierkrieges
    7. Caes.Gall.1,30-1,54: Krieg gegen Ariovist
      Literatur:

      zu "Caes.Gall.1"
      3262
      Christ, K.
      Caesar und Ariovist
      in: Chiron 4/1974,251-292

      3171
      Diller, H.
      Caesar und Ariovist
      in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967; in: Kl.Schr., München (Beck) 1971

      3173
      Doblhofer, E.
      Caesar und seine Gegner Ariovist u.Ambiorix - BG.I 35-36;43-44;V 27
      in: AU X 5,35

      3135
      Fischer, Franz
      Caesar und Ariovist. Studien zum Verständnis des Feldzugsberichts
      2002

      3179
      Fränkel, H.
      Über philolog.Interpretation am Beispiel von Cäsars Gallischem Krieg
      in: Wege und Formen, München 1960; in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)

      1309
      Gutenbrunner, S.
      Ariovist und Caesar
      in: Rh.Mus.96/1953,97-100

      3197
      Hering, W.
      Caesar und Orgetorix
      in: Wftl.Zschr.d.Univ.Rostock 12,1963

      3074
      Jäkel, Werner
      Der Auswanderungsplan der Helvetier. Interpretation zu Cesar BG. I 1-6
      in: AU 1,1952, 4,40-57

      3265
      James, B.
      Speech, Authority, and Experience in Caesar, Bellum Gallicum 1.39-41
      in: Herm.128/2000, 250

      3209
      Köstermann, E.
      Caesar und Ariovist
      in: Klio 15/1940,308-334

      24
      Krefeld, H. (Hg.)
      Interpretationen lateinischer Schulautoren mit didaktischen Vorbemerkungen, unter Mitwirkung von,...
      Frankfurt/M (Hirschgraben) 1968

      3216
      Latacz, J.
      Zu Caesars Erzählstrategie (BG.1,1-29: Helvetierfeldzug)
      in: AU XXI 3/1978,54

      3130
      Maier, Ulrich
      Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
      Bonn, Habelt, 1978

      3190
      Mensching, Eckart
      Caesar und Dumnorix
      Göttingen, 1970 (Göttingen, Univ., Habil.-Schr., 1970)

      3270
      Mensching, Eckart
      Zu den Auseinandersetzungen um den Gallischen Krieg und die Considius-Episode (Caes.Gall.1,21-22).
      in: Herm.112/1984, 53-65

      3230
      Obermeier, E.
      Sueben in der antiken Literatur. Begriff u.räumliche Verteilung...
      Göttingen 1948 (Diss.masch.)

      3243
      Rüpke, J.
      Gerechte Kriege.. Funktion der Götter in Caesars Helvetierfeldzug (BG.1)
      in: AU XXXIII 5/1990,5

      3244
      Scheda, G.
      Caesars Marsch nach Vesontio (Caes.BG.1,38)
      in: AU XIV 1,70

      3193
      Schoen, Irene v.
      Der Rabe und der Adler. Ariovist u. Cäsar im Kampf um Macht u. Land
      Tübingen : Grabert, 1990

      3247
      Schönberger, O.
      Caesar, Dumnorix, Divitiacus. Zu Caes.BG.1,16-20
      in: Anr 17/1971,378

      3140
      Stoessl, F.
      Caesars Politik und Diplomatie im Helvetierkrieg
      in: Schweiz.Beiträge z.allg.Gesch. 8,1950, S. 5ff.

      3139
      Szidat, Joachim
      Caesars diplomatische Tätigkeit im Gallischen Krieg
      in: Hist. Einzelschriften 14, Steiner, Wiesbaden 1970

      3141
      Täubler
      Bellum Helveticum. Eine Cäsar-Studie
      Zürich 1924

      3143
      Walser
      Caesar und die Germanen. Studien zur Tendenz römischer Feldzugsberichte
      Wiesbaden 1956 (Hist., Einzelschriften 1)

      3129
      Walser, Gerold
      Bellum Helveticum: Studien zum Beginn der Caesarischen Eroberung von Gallien
      Stuttgart, Steiner, 1998

      3260
      Wimmel, W.
      Caesar und die Helvetier
      in: Rh.Mus.123/1980,125/1982


  2. Das zweite Kriegsjahr: 57 v.Chr.: Der Feldzug gegen die Belger
    1. Caes.Gall.2,1-15: Unterwerfung der Westbelger
      1. Caes.Gall.2,2,1 - 2,3: Vorbereitungen zum Feldzug gegen die Belger
      2. Caes.Gall.2,,4: Die militärische Stärke der Feinde
      3. Caes.Gall.2,2,5: Entlastungsangriff des Häduers Diviciacus in das Gebiet der Bellovaker. Caesar schlägt gegen die Belger sein Lager auf.
      4. Caes.Gall.2,2,6 - 2,7: Kampf um Bibrax. Belagerung durch die Belger und Entsetzung durch Caesar.
      5. Caes.Gall.2,2,8 - 2,11: Der Versuch der Belger, die Aisne zu überqueren, scheitert. Auflösung und Rückzugsgefechte.
      6. Caes.Gall.2,2,12 - 2,15: Die Suessionen, Bellovaker, Ambianer werden unterworfen. Caesars Einmarsch in das Gebiet der Nervier.
    2. Caes.Gall.2,2,16 - 2,33: Unterwerfung der belgischen Völker im Nordosten.
      1. Caes.Gall.2,2,16 - 2,27: Caesars Schlacht an der Sambre gegen Nervier, Atrebaten und Viromanduer.
      2. Caes.Gall.2,2,28: Unterwerfung der Nervier
      3. Caes.Gall.2,2,29 - 33: Eroberung von Atuatuca
    3. Caes.Gall.2,2,34 - 2,35: Crassus meldet die Unterwerfung der Küstenvölker im Nordwesten. Rechtsrheinische Germanen schicken Gesandtschaften. Winterlager.
      Literatur:

      zu "Caes.Gall.2"
      3338
      Fuchs, A.
      Caesars Tragödie über die Atuatucer
      in: Gymn.111/2004, S.265-282

      3187
      Görler, W.
      Ein Darstellungsprinzip Caesars zur Technik der Peripetie.BG.2,19-27
      in: Herm.105/1977,307

      24
      Krefeld, H. (Hg.)
      Interpretationen lateinischer Schulautoren mit didaktischen Vorbemerkungen, unter Mitwirkung von,...
      Frankfurt/M (Hirschgraben) 1968

      3130
      Maier, Ulrich
      Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
      Bonn, Habelt, 1978


  3. Das dritte Kriegsjahr: 56 v.Chr.: Kämpfe mit Stämmen in den Alpen, Nordwestgallien, Aquitaniern, Menapiern und Morinern.
    1. Das dritte Kriegsjahr: 56 v.Chr.: Kämpfe mit Stämmen in den Alpen, Nordwestgallien, Aquitaniern, Menapiern und Morinern.
      1. Caes.Gall.3,1-3,6: Servius Galba wird im Winterlager in Octodurus von den Alpenvölkern angegriffen (Winter 57 v.Chr.).
      2. Caes.Gall.3,17 - 3,19: Auseinandersetzung mit den Küstenvölkern im Nordwesten Galliens.
        1. Caes.Gall.3,7 - 3,9: Übergriffe mehrerer Stämme. Flottenrüstung Caesars. Kriegsvorbereitungen der Veneter.
        2. Caes.Gall.3,10-3,11: Krieg der Römer gegen die Veneter zu Land (Caesar) und zur See (Brutus).
        3. Caes.Gall.3,12-3,13: Schwierigkeiten beim Angriff. Die Bauweise der Veneterschiffe
        4. Caes.Gall.3,14-3,16: Brutus siegt zur See. Unterwerfung der Veneter
        5. Caes.Gall.3,17-3,19: Sieg des Q.Titurius Sabinus über die Uneller durch eine List.
      3. Caes.Gall.3,20-27: Sieg des Publius Crassus über die Aquitanier.
        1. Caes.Gall.3,20-3,22: Crassus besiegt die Sotiaten, erobert ihre Hauptstadt und unterwirft sie.
        2. Caes.Gall.3,23 Gemeinsame Abwehr der aquitanischen Stämme und der verbündeten Cantabrer aus Spanien.
        3. Caes.Gall.3,24-3,27. Crassus siegt über die Aquitanier, die sich (mit wenigen Ausnahmen) unterwerfen.
      4. Caes.Gall.3,28-3,29: Auseinandersetzung mit den Morinern und Menapiern, die sich durch Flucht entziehen. Bezug der Winterlager in Nordwestgallien.
        Literatur:

        zu "Caes.Gall.3"
        3130
        Maier, Ulrich
        Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
        Bonn, Habelt, 1978

        3223
        Maurach, G.
        Caesar-Interpretationen (Caes.BG.3,41-93)
        in: Gymn 81/1974


  4. Das vierte Kriegsjahr: 55 v.Chr.: Die zweite Expedition nach Britannien und Aufstand der Eburonen (Ambiorix), Nervier,
    Senonen und Treverer (Indutiomarus)
    1. Caes.Gall.4,1-19: Kämpfe gegen die Germanen, Rheinüberquerung.
      1. Caes.Gall.4,1-4,4: Die Usipiten und Tenkterer überschreiten unter dem Druck der Sueben den Rhein. Exkurs über das Volk der Sueben.
      2. Caes.Gall.4,5-4,6: Um dem Wankelmut der Gallier entgegenzuwirken, beschließt Caesar, eine Ansiedlung der Germanen am linken Rheinufer zu verhindern.
      3. Caes.Gall.4,7-4,9: Caesar unterbreitet einer Gesandtschaft der Germanen seine Forderung, auf das rechte Rheinufer zurückzukehren und gewährt drei Tage Bedenkzeit.
      4. Caes.Gall.4,10: Beschreibung von Maas und Rhein
      5. Caes.Gall.4,11-4,12: Rückkehr der germanischen Gesandtschaft. Niederlage der römischen Reiterei durch die Reiterei der Usipeten und Tenketerer
      6. Caes.Gall.4,13-4-15: Caesar lässt die Führer einer erneuten germanischen Gesandtschaft nicht zurückkehren und vernichtet weitgehend das Heer der Usipeten und Tenkterer durch einen Überfall.
      7. Caes.Gall.4,16-4,19: Brückenbau und Rheinüberquerung. Verwüstung des Sugambrergebietes. Rückkehr nach achtzehn Tagen.
    2. Caes.Gall.4,20 - 4,38:
      1. Caes.Gall.4,20-4,22: Vorbereitungen und Erkundungen zum Britannienfeldzug.
      2. Caes.Gall.4,23: Überfahrt nach Britannien
      3. Caes.Gall.4,24-4,27: Der Versuch der Britannier, die römische Landung zu verhindern scheitert. Bitte um Frieden.
      4. Caes.Gall.4,28-4,29: Sturmschäden an Caesars Flotte.
      5. Caes.Gall.4,30-4,33: Neuer Angriffsversuch der Britannier und Gegenmaßnahmen Caesars. Bedrängnis der siebten Legion.
      6. Caes.Gall.4,34-4,36: Caesar führt die siebte Legion ins Lager zurück und schlägt den Anfriff der Britannier auf das Lager zurück. Erneuerung des Friedens, Rückkehr nach Gallien.
      7. Caes.Gall.4,37-4,38: Auseinandersetzung mit den Morinern und Menapiern. Winterquartiere, Dankfest.
        Literatur:

        zu "Caes.Gall.4"
        3134
        Clasen, Adolf
        Der Griff nach Britannien : Caesar als Anfangslektüre. Neue Wege bei der Caesar-Lektüre
        Kiel, Schmidt und Klaunig, 1978

        3133
        Ellis, Peter Berresford
        Caesar's invasion of Britain
        London : Constable, 1994

        3219
        Maier, F.
        Herrschaft durch Sprache. Caesars Erzähltechnik..(BG.4,24-31)
        in: Anr 33/3,1987,146

        3130
        Maier, Ulrich
        Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
        Bonn, Habelt, 1978

        3256
        Pohl, Otto
        Caesars Rheinbrücke (Bell. Gall. IV, 17)
        Breslau, 1886

        3226
        Zimmerhaeckel, F.
        C. Julius Caesars Rheinbruecke. Comm. de Bell. Gall. IV. 17. Ein Rekonstruktionsversuch
        Leipzig : Teubner, 1899


  5. Das fünfte Kriegsjahr: 54 v.Chr.: Caesars zweiter Aufenthalt in Britannien und Kämpfe in Mittel- und Nordwestgallien.
    1. Caes.Gall.5,1-23: Zweite Expedition nach Britannien.
      1. Caes.Gall.5,1: Caesar ordnet den Bau von Schiffen an und begibt sich in seine Provinzen Gallia Cisalpina und Illyricum.
      2. Caes.Gall.5,2-5: Flotten- und Heeresversammlung im Abfahrtshafen Itius. Caesar begibt sich zu den Treverern, um die Abfallgelüste des Indutiomarus zu unterdrücken.
      3. Caes.Gall.5,6-7: Dumnorix scheitert mit dem Versuch, sich der Teilnahme an der Überfahrt nach Britannien zu entziehen und andere Häuptlinge ebenfalls dazu zu verleiten. Als er sich absetzen will, wird er eingeholt und getötet.
      4. Caes.Gall.5,8: Überfahrt nach Britannien und Landung.
      5. Caes.Gall.5,9-11: Einen Vorstoß ins Landesinnere muss Caesar wegen Sturmschäden an der Flotte abbrechen. Nach den entsprechenden Maßnahmen greift er die Britannen erneut an.
      6. Caes.Gall.5,12-14: Land und Leute in Britannien
      7. Caes.Gall.5,15-17: Caesar gelingt bei geringfügigen eigenen Verlusten ein Sieg über die Britannen, der diese zwingt, sich überwiegend zurückzuziehen.
      8. Caes.Gall.5,18-20: Caesar überschreitet die Themse und dringt in das Gebiet von Cassivelaunus vor. Die Trinovanten schließen sich ihm an.
    2. Caes.Gall.5,24-58: Aufstand in Mittel- und Nordwestgallien. Angriffe auf die Winterlager.
      1. Caes.Gall.5,24: Verteilung der römischen Truppen auf die Winterlager.
      2. Caes.Gall.5,25: Ermordung des Tasgetius. Caesar lässt die Täter festnehmen.
      3. Caes.Gall.5,26-27: Empörung der Eburonen. Ihr König Ambiorix stellt den Legaten Sabinus und Cotta eine Falle.
      4. Caes.Gall.5,28-31: Kontroverse zwischen Sabinus und Cotta. Sabinus setzt sich in der Heeresversammlung durch. Die Truppe verlässt das Lager.
      5. Caes.Gall.5,32-35: Die Eburonen überfallen die abziehende Römertruppe in einem Hohlweg und bringen ihr schwere Verluste bei. Mehrere Offiziere fallen, Cotta wird im Gesicht verwundet.
      6. Caes.Gall.5,36-37: Sabinus wird zum zweiten Mal von Ambiorix überlistet und getötet. Die meisten Römer werden niedergemacht. Einige kehren zwar in ihr altes Lager zurück, töten sich aber wegen der verzweifelten Lage selbst. Nur wenige konnten sich in das Winterlager des Labienus retten.
      7. Caes.Gall.5,38-40: Ambiorix verleitet zuerst die Atuatukerm dann die Nervier zusammen mit ihren Verbündeten zu einem Überfall auf das Winterlager des Quintus Tullius Cicero.
      8. Caes.Gall.5,41: Der Versuch, Cicero durch ein Verhandlungsangebot zu überlisten, scheitert.
      9. Caes.Gall.5,42-43: Auch ein erneuter Angriff der Nervier auf Ciceros Lager scheitert trotz Teilerfolgen.
      10. Caes.Gall.5,44: Wettstreit der Centurionen Pullo und Vorenus.
      11. Caes.Gall.5,45-48: Cicero gelingt es, Caesar zu benachrichtigen. Dieser kommt mit zwei Legionen zu Hilfe.
      12. Caes.Gall.5,49-51: Die Gallier wenden sich vom Winterlager ab und ziehen Caesar entgegen. Dieser verleitet sie zu einem Angriff auf sein Lager und schlägt sie vernichtend.
      13. Caes.Gall.5,52-53: Caesars Ankunft in Ciceros Lager hält die Treverer von dem beabsichtigten Angriff auf das Winterlager des Labienus und die Aremoriker auf das des L.Roscius ab. Caesar verbleibt den Rest des Winters beim Heer.
      14. Caes.Gall.5,54: Die Senonen vertreiben den Cavarinus. Ihr Rat weigert sich, Caesars Befehl zu folgen und vor ihm zu erscheinen.
      15. Caes.Gall.5.55-58: Der Treverer Indutiomarus scheitert mit dem Versuch, eine Erhebung aller gallischer Stämme durchzuführen. Er fällt im Kampf gegen Labienus.
        Literatur:

        zu "Caes.Gall.5"
        3213
        Bayer, K.
        Lernziele der Caesar-Lektüre - ..Dumnorix-Kap. (Caes.BG.5,1-8)
        in: AU XV 5,5

        3420
        Brown, Robert
        Virtus consili expers: An Interpretation of the Centurions Contest in Caesar, de bello Gallico 5,44
        in: Herm. 132/2004, 292

        3134
        Clasen, Adolf
        Der Griff nach Britannien : Caesar als Anfangslektüre. Neue Wege bei der Caesar-Lektüre
        Kiel, Schmidt und Klaunig, 1978

        3173
        Doblhofer, E.
        Caesar und seine Gegner Ariovist u.Ambiorix - BG.I 35-36;43-44;V 27
        in: AU X 5,35

        3133
        Ellis, Peter Berresford
        Caesar's invasion of Britain
        London : Constable, 1994

        3130
        Maier, Ulrich
        Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
        Bonn, Habelt, 1978

        3222
        Maurach, G.
        Caes.BG.5,43f. Der Zenturionenwettstreit (certamen...)
        in: Gymn 89/1982

        3190
        Mensching, Eckart
        Caesar und Dumnorix
        Göttingen, 1970 (Göttingen, Univ., Habil.-Schr., 1970)

        3250
        Seel, O.
        Ambiorix, Beobachtungen zu Text und Stil in Caesars BG.
        in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)


  6. Das sechste Kriegsjahr: 53 v.Chr.: Caesar in Gallien und Germanien (Gallier- und Germanenexkurs)
    1. Caes.Gall.6,1-6,28: Kämpfe im Norden Galliens, 2. Rheinüberquerung, Exkurs über Gallien und Germanien
      1. Caes.Gall.6.1-10: Kämpfe in Nordgallien, zweite Rheinüberquerung
        1. Caes.Gall.6,1: Auhshebung neuer Truppen und Rüstungen zur Vorbereitungen der anstehnden Kämpfe.
        2. Caes.Gall.6,2-6: Einfall in das Gebiet der Nervier und Unruhen bei den Senonen. Landtag in Lutetia. Die Menapier unterwerfen sich.
        3. Caes.Gall.6,7-8 Labienus besiegt die Treverer.
        4. Caes.Gall.6,9-10: Rheinüberquerung
      2. Caes.Gall.6,11-28 Gallier- und Germanenexkurs
        1. Caes.Gall.6,11 - 20: Die Gallier
          1. Caes.Gall.6,11-12: Parteiungen
          2. Caes.Gall.6,13 - 15: Die Bevölkerungsklassen (Caes.Gall.13,4-14: Die Druiden).
          3. Caes.Gall.6,16-18: Religion
          4. Caes.Gall.6,19: Familienrecht, Gebräuche
          5. Caes.Gall.6,20: Politische Organisation
        2. Caes.Gall.6,21 - 28: Die Germanen
          1. Caes.Gall.6,21: Religion. Lebensweise, Moral
          2. Caes.Gall.6,22: Ackerbau
          3. Caes.Gall.6,23: Krieg, Staatswesen, Raubzüge, Gastfreundschaft
          4. Caes.Gall.6,24: Machtverschiebung von den Galliern auf die Germanen
          5. Caes.Gall.6,25-28: Der herkynische Wald und seine Tierwelt (Rentier, Elch, Auerochse)
      3. Caes.Gall.6,29-6,44: Rachekrieg gegen Ambiorix und die Eburonen.
        1. Caes.Gall.6,29-31: Rückkehr Caesars aus Germanien auf das linksrheinische Gebiet
        2. Caes.Gall.6,32-34: Caesar lässt das Gepäck in Ciceros Lager in Atuatuca zurück und lässt sein Heer in drei Abteilungen vorrücken
        3. Caes.Gall.6,35-42: Gefährlicher Überfall der Gallier auf Ciceros Lager in Atuatuca. Caesar kehrt zurück.
        4. Caes.Gall.6,43: Erneuter erfolgloser Feldzug Caesars gegen Ambiorix
        5. Caes.Gall.6,44: Versammlung in Durocortorum. Hinrichtung Accos. Winterquartiere, Caesars Abreise nach Italien.
    Literatur:

    zu "Caes.Gall.6"
    3267
    Holzberg, Niklas
    Die ethnographischen Exkurse zu Caesars Bellum Gallicum als erzählstrategisches Mittel
    in: Anr.33/1987, 85-98

    3269
    Kaufmann, G.
    Der Ackerbau der Germanen. Eine Erläuterung von Germania 26 und Caesar bell. gall. VI, 22
    in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Bd. 25 (1875), S.128-149

    3130
    Maier, Ulrich
    Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
    Bonn, Habelt, 1978

    3225
    Mensching, E.
    Caesars Interesse an Galliern und Germanen
    Caesars Interesse an Galliern und Germanen

    3229
    Norden, E.
    Germanenexkurs in Caesars Bellum Gallicum.
    in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)

    3230
    Obermeier, E.
    Sueben in der antiken Literatur. Begriff u.räumliche Verteilung...
    Göttingen 1948 (Diss.masch.)

    3236
    Oppermann, H.
    Zu den geographischen Exkursen in Caesars Bellum Gallicum
    in: Herm.68/1933,182-195

    3237
    Rasmussen, D.
    Autonomwerden des geographisch-ethnographischen.. in den Exkursen
    in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)

    3249
    Schulz, O.T.
    Über d.wirtschaftl.u.polit.Verhältnisse bei d.Germanen z.Zt..Caesars
    in: Klio 11/1911,48-82

    3250
    Seel, O.
    Ambiorix, Beobachtungen zu Text und Stil in Caesars BG.
    in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)

    3251
    Seel, O.
    Caesar-Studien. Stil.Textgesch.Germanen-Exkurs..
    Stuttgart (Klett) 1967

    3143
    Walser
    Caesar und die Germanen. Studien zur Tendenz römischer Feldzugsberichte
    Wiesbaden 1956 (Hist., Einzelschriften 1)


  7. Das siebte Kriegsjahr: 52 v.Chr.: Der allgemeine Aufstand Galliens unter Führung des Vercingetorix
    1. 7,1,-7,13: Der Beginn des Aufstandes durch die Carnuten und Arverner, Caesars Eingreifen. Cenabum, Noviodunum.
      1. Caes.Gall.7,1-7,3: Der Beginn des Aufstandes durch die Carnuten
      2. Caes.Gall.7,4-7,5: Erhebung der Arverner unter Vercingetorix. Andere Stämme schließen sich an. Vercingetorix wird Bundesfeldherr. Nach seinem Einmarsch in das Gebiet der Biturigen schließen auch diese sich an.
      3. Caes.Gall.7,6-7,7: Caesar eilt aus Italien herbei. Lucterius bedroht mit den südlichen Nachbarn der Arverner die römische Provinz. Caesar trifft in Narbo Maßnahmen zum Schutz der Provinz.
      4. Caes.Gall.7,8: Caesar dringt in das Gebiet der Arverner ein und zwingt so Vercingetorix, aus dem Gebiet der Biturigen abzuziehen.
      5. Caes.Gall.7,9-7,11: Caesar sammelt seine Truppen im Gebiet der Lingonen. Als Vercingetorix Gorgobina, eine Stadt der Boier, belagert, eilt ihr Caesar zu Hilfe. Er erobert Vellaunodunum und Cenabum.
      6. Caes.Gall.7,12-7,13: Übergabe von Noviodunum. Die Römer rücken gegen Avaricum vor.
    2. Caes.Gall.7,14-7,31: Avaricum
      1. Caes.Gall.7,14-7,16: Neue Taktik der Gallier. Alle Biturigenstädte außer Avaricum werden niedergebrannt.
      2. Caes.Gall.7,17-7,19: Die Römer lagern vor Avaricum; während Vercingetorix mit seiner Reiterei einen Streifzug unternimmt, nähert sich Caesar dem gallischen Lager, zieht sich aber ohne Kampf wieder in sein Lager bei Avaricum zurück.
      3. Caes.Gall.7,20-7,21: Vercingetorix kann das Misstrauen der Gallier beschwichtigen.
      4. Caes.Gall.7,22-7,28: Die Römer nehmen Avaricum trotz heftiger Gegenwehr ein.
      5. Caes.Gall.7,29-7,31: Vercingetorix ermutigt seine Leute und betreibt die Fortsetzung des Krieges.
    3. Caes.Gall.7,32-7,43: Gergovia. Abfall der Häduer
      1. Caes.Gall.7,32-7,33: Caesar setzt bei der Wahl des Vergobreten bei den Häduern die Wahl des Convictolitavis durch.
      2. Caes.Gall.7,34-7,35: Caesar schickt Labienus mit vier Legionen in das Gebiet der Senonen und Parisier; er selbst zieht den Elaver aufwärts in das Gebiet der Arverner.
      3. Caes.Gall.7,36: Die Römern lagern vor Gergovia und bauen dort ihre Stellung aus.
      4. Caes.Gall.7,37-7,41: Der Häduer Litaviccus will auf Anstiftung des Convictolitavis seine Truppen durch Täuschung den Arvernern zuführen. Caesar eilt ihnen entgegen und deckt den Trug auf. Vercingetorix greift in seiner Abwesenheit das Belagerungsheer an.
      5. Caes.Gall.7,42-7,43: Die Nachrichten des Litaviccus führen bei den Häduern zu neuen Übergriffen gegen die Römer. Trotz einer Entschuldigung geben sie ihre Abfallgelüste nicht auf.
    4. Caes.Gall.7,44-7,56: Misserfolg vor Gergovia und Kämpfe im Land der Häduer
      1. Caes.Gall.7,44-7,51: Missglückter Sturmangriff auf Gergovia.
      2. Caes.Gall.7,52-7,53: Caesar ermutigt seine Soldaten. Vercingetorix nimmt das Angebot zu einer Schlacht nicht an. Caesar überquert den Elaver.
      3. Caes.Gall.7,54: Eporedorix und Viridomarus verlassen Caesar.
      4. Caes.Gall.7,55-7,56: Die Häduer fallen offen ab, können aber nicht verhindern, dass Caesar die Loire überquert und sich im Land der Senonen mit Labienus vereinigt.
    5. Caes.Gall.7,57-7,62: Zug des Labienus gegen die Parisier
      1. Caes.Gall.7,57-7,58: Labienus kann von Camulogenus nicht daran gehindert werden, die Inselstadt Meclosedum zu nehmen und nach Lutetia zu gelangen.
      2. Caes.Gall.7,59-7,62: Labienus erzwingt auf auf die schlechten Nachrichten über Caesar hin den Übergang über die Seine und die Vereinigung mit Caesar. Camulogenus fällt im Kampf.
    6. Caes.Gall.7,63-7,67: Ereignisse im Vorfeld der Entscheidung bei Alesia.
      1. Caes.Gall.7,63-7,65: Vercingetorix wird trotz der Eifersucht der Häduer als Oberfeldherr bestätigt. Er ordnet Angriffe auf die Allobroger, Helvier und die römische Provinz an. Caesar bemüht sich um germanische Reiterei.
      2. Caes.Gall.7,66-7,67: Die germanische Reiterei erweist sich als hilfreich. Caesar erringt einen bedeutenden Sieg und nimmt einige vornehme Häduer gefangen.
    7. Caes.Gall.7,68-7,89: Belagerung von Alesia.
      1. Caes.Gall.7,68-7,70: Caesar schließt Vercingetorix in Alesia ein. Die Gallier bemühen sich in einem Ausfall vergeblich, seine Befestigungsanlagen zu unterbinden.
      2. Caes.Gall.7,71: Vercingetorix schickt die Reiterei aus, um ein Entsatzheer zustande zu bringen.
      3. Caes.Gall.7,72-7,74: Beschreibung der römischen Belagerungsanlagen.
      4. Caes.Gall.7,75-7,76: Ein gallisches Entsatzheer, das sich bei den Häduern gesammelt hat, macht sich auf den Weg nach Alesia.
      5. Caes.Gall.7,77-7,79: Die Not in Alesia führt zur Vertreibung der Stadtbewohner. Das Entsatzheer erreicht Alesia.
      6. Caes.Gall.7,80-7,82: Das Entsatzheer erleidet eine Niederlage sowohl zu Pferd als auch zu Fuß, bevor es den Eingeschlossenen hätte helfen können.
      7. Caes.Gall.7,83-7,89: Endgültige Niederlage des Entsatzheeres, nachdem es Caesar noch einmal in Bedrängnis gebracht hat. Die Gallier kapitulieren.
    8. Caes.Gall.7,90: Unterwerfung der Häduer und Arverner. Winterquartiere, Dankfest.
    Literatur:

    zu "Caes.Gall.7"
    3127
    Fischer, Maximilian Achilles
    Gergovia: Zur Erläuterung von Caesar de bello Gall. VII. 35-51
    Leipzig, 1855-56

    3138
    Fröhlich, Franz
    Historische Beiträge zur Caesar-Litteratur : I. Die julischen Ackergesetze vom Jahre 59 v. Chr. mit einleitenden Bemerkungen über Caesars-Propraetics u. d. Triumvirat; II. Vercingetorix als Staatsmann u. Feldherr.
    Zürich, Zürcher u. Furrer, 1876

    3268
    Göler, August v.
    Cäsar's Gallischer Krieg in dem Jahre 52 v. Chr. (Avaricum, Gergovia, Alesia) nach Cäsars bell. gall. lib. VII. bearbeitet in drei Tafeln
    Karlsruhe : Braun, 1859

    3136
    Goudineau, Christian
    Caesar und Vercingetorix
    Mainz, von Zabern, 2/2003

    3266
    Gurlitt, Ludwig
    Anschauungstafeln zu Caesars Bellum Gallicum, II: Alesia (Caesar bell. gall. VII cp. 69-90)
    um 1900

    3199
    Heubner, F.
    Cuniculi aperti (Caes.BG.7,22,5)
    in: Gymn 66/1959,505

    3200
    Heydenreich, R.
    Non praetereunda oratio Critognati videtur...
    in: Anr 32/1,1986,18

    24
    Krefeld, H. (Hg.)
    Interpretationen lateinischer Schulautoren mit didaktischen Vorbemerkungen, unter Mitwirkung von,...
    Frankfurt/M (Hirschgraben) 1968

    3130
    Maier, Ulrich
    Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
    Bonn, Habelt, 1978

    3245
    Schieffer, R.
    Rede des Critognatus (BG.7,77) und Caesars Urteil..
    in: Gymn 78/1971

    3137
    Stöver, Hans Dieter
    Caesar und der Gallier
    München, dtv, 3/2003

    3261
    Wimmel, W.
    Technische Seite von Caesars Unternehmen gegen Avaricum (BG.7,13ff)
    Wiesbaden 1973


  8. Aulus Hirtius über die Jahre 51 und 50 v.Chr.
    1. Sendschreiben des Aulus Hirtius an seinen Freund Balbus
    2. 8,1-25: Unterwerfung der Bellovaker
      1. 8,1-3: Die Gallier planen neue Kriege. Caesar unterwirft die Biturigen.
      2. 8,4-5: Kämpfe gegen die Carnuten
      3. 8,6-10: Aktionen gegen die Bellovaker
      4. 8,11-13: Caesar lässt Trebonius mit drei Legionen zu sich stoßen. Niederlage der römischen Reiterei. Sieg der Germanen über die Bellovaker
      5. 8,14-16: Die Gallier beziehen ein noch besser gesichertes Lager
      6. 8,17-19: Entscheidender Sieg über die Bellovaker
      7. 8,20-23: Die Bellovaker unterwerfen sich. Heimtücke des Labienus
      8. 8,24-25: Gesandtschaften Caesars. Erneut bleibt die Suche nach Ambiorix erfolglos.
    3. 8,26-31: Kämpfe gegen Dumnacus
      1. 8,26-29: Befreiung der bedrängten Piktonen. Niederlage des Dumnacus.
      2. 6,30-31: Verfolgung des Drappes und Lucterius durch Caninius. Unterwrfung der aremorischen Völker durch Fabius.
    4. 8,32-44: Eroberung von Uxellodunum
      1. 8,32-37: Caninius belagert Uxellodunum. Überfall auf einen feindlichen Getreidetransport.
      2. 8,38: Caesar bei den Carnuten
      3. 8,39-43: Belagerung und Kapitulation von Uxellodunum, nachdem die Wasserversorgung abgeschnitten ist.
      4. 8,44: Unnachsichtige Bestrafung der Verteidiger von Uxellodunum.
    5. 8,45-48,9: Abschließende Kämpfe
      1. 8,45: Niederlage der Treverer gegen Labienus
      2. 8,46-48,9: Caesar in Aquitanien. Bezug der Winterquartiere. Erhebung und Kapitulation des Commius.
    6. 8,48,10-55 Neuntes Kriegsjahr und Ereignisse vor dem Bürgerkrieg.
      1. 8,48,10-49: Befriedung Galliens
      2. 8,50-51: Caesar betreibt in Oberitalien die Wahl des Marcus Antonius zum Augur.
      3. 8,52-53: Rückkehr Caesars zum Heer. Seine Gegener wollen ihm Labienus abspenstig machen. Caesar und der Senat.
      4. 8,54-55: Zwei Legionen Caesars werden unter dem Vorwand des Partherfeldzuges Pompeius unterstellt.
      Literatur:

      zu "Caes.Gall.7"
      3127
      Fischer, Maximilian Achilles
      Gergovia: Zur Erläuterung von Caesar de bello Gall. VII. 35-51
      Leipzig, 1855-56

      3138
      Fröhlich, Franz
      Historische Beiträge zur Caesar-Litteratur : I. Die julischen Ackergesetze vom Jahre 59 v. Chr. mit einleitenden Bemerkungen über Caesars-Propraetics u. d. Triumvirat; II. Vercingetorix als Staatsmann u. Feldherr.
      Zürich, Zürcher u. Furrer, 1876

      3268
      Göler, August v.
      Cäsar's Gallischer Krieg in dem Jahre 52 v. Chr. (Avaricum, Gergovia, Alesia) nach Cäsars bell. gall. lib. VII. bearbeitet in drei Tafeln
      Karlsruhe : Braun, 1859

      3136
      Goudineau, Christian
      Caesar und Vercingetorix
      Mainz, von Zabern, 2/2003

      3266
      Gurlitt, Ludwig
      Anschauungstafeln zu Caesars Bellum Gallicum, II: Alesia (Caesar bell. gall. VII cp. 69-90)
      um 1900

      3199
      Heubner, F.
      Cuniculi aperti (Caes.BG.7,22,5)
      in: Gymn 66/1959,505

      3200
      Heydenreich, R.
      Non praetereunda oratio Critognati videtur...
      in: Anr 32/1,1986,18

      24
      Krefeld, H. (Hg.)
      Interpretationen lateinischer Schulautoren mit didaktischen Vorbemerkungen, unter Mitwirkung von,...
      Frankfurt/M (Hirschgraben) 1968

      3130
      Maier, Ulrich
      Caesars Feldzüge in Gallien (58 - 51 v. Chr.) in ihrem Zusammenhang mit der stadtrömischen Politik
      Bonn, Habelt, 1978

      3245
      Schieffer, R.
      Rede des Critognatus (BG.7,77) und Caesars Urteil..
      in: Gymn 78/1971

      3137
      Stöver, Hans Dieter
      Caesar und der Gallier
      München, dtv, 3/2003

      3261
      Wimmel, W.
      Technische Seite von Caesars Unternehmen gegen Avaricum (BG.7,13ff)
      Wiesbaden 1973


Interpretationshinweise:

bellum Gallicum: Caes.Gall.1 | Caes.Gall.1,1 | Caes.Gall.1,2 | Caes.Gall.1,3 | Caes.Gall.1,13 | Caes.Gall.1,14 |

Weitere Übungstexte:

  1. Übungstexte im Umfang von Oberstufenarbeiten und schriftlicher Latinumsprüfungen: Caes.Gall.1,31 | Caes.Gall.1,39 | Caes.Gall,1,40 | Caes.Gall.1,52 | Caes.Gall.2,1 | Caes.Gall.2,6 | Caes.Gall.2,8 | Caes.Gall.2,12 | Caes.Gall.3,18 | Caes.Gall.6,13 | Caes.Gall.6,23 | Caes.Gall.8,49 | Caes.civ.1,71 | Caes.civ.3,19 
  2. Kurze Texte für Klassenarbeiten und mündliche Prüfungen

Übersichtskarte zu Gallien


Anklickbare Karte zu Gallien
Verzweigung durch Anklicken
Sententiae excerptae:
Lat. zu "Caesar"
1015
Aut Caesar aut nihil!
Entweder Caesar oder nichts! (Alles oder nichts!)
Caesare Borgia

1492
Nil nimium studeo, Caesar, tibi velle placere.
Nicht gar eiftig nemüh’ ich mich, Caesar, dir zu gefallen!
Catull.93,1-2.

31
aut Caesar aut nihil!
entweder Caesar oder nichts! (Alles oder nichts!)
Cesare Borgia


Literatur:
zu "Caesar"
733
Abel, K.
Zur Datierung von Cäsars Bellum Civile
in: MH 15/1958, 56ff
booklooker
zvab

739
Ableitinger, D.
Beobachtungen zur Caesarrede in der Coniuratio Catilinae des Sallust
in: Vretska: Festschr., Heidelberg 1970
booklooker
zvab

1068
Adcock, F.E.
Caesar als Schriftsteller
Göttingen (Vandenhoeck) 1959
booklooker
zvab

1133
Alföldi, A.
Caesar in 44 v.Chr.: I: Stud.zu Caesars Monarchie u.ihren Wurzeln
Bonn (Habelt) 1985
booklooker
zvab

1134
Alföldi, A.
Caesar in 44 v.Chr.: II: Zeugnis der Münzen..
Bonn (Habelt) 1974
booklooker
zvab

1135
Alföldi, A.
Caesariana. Gesammelte Aufsätze zur Geschichte Caesars u.seiner Zeit
Bonn (Habelt) 1984
booklooker
zvab

1652
Andresen, C.
“Siegreiche Kirche” im Aufstieg des Christentums. Untersuchungen zu Eusebius von Caesarea und Dionysios von Alexandrien
in: ANRW II.23.1 (1979) 387-459
booklooker
zvab

1266
Aurelius Victor / Pichlmayr, F. / Gründel, R.
Sexti Aurelii Victoris Liber de Caesaribus, praecedunt De origine gentis Romanae et De viris illustribus, subsequitur Epitome de Caesaribus
Leipzig 2/1970
booklooker
zvab

1318
Bachofen, A.
Cäsars und Lucans Bellum civile. Ein Inhaltsvergleich
Diss. Zürich 1972
booklooker
zvab

1567
Balsdon, D.
Iden des März (Staatsdenken, Caesar)
in: Klein: Staatsd., WBG 1966 (WdF 46)
booklooker
zvab

1579
Baltrusch, E.
Caesar und Pompeius
Darmstadt (WBG) 2004
booklooker
zvab

3202
Barwick, K.
Caesars Commentarii und das Corpus Caesarianum
in: Philol.Suppl.31,2, Lpz.1938
booklooker
zvab

3203
Barwick, K.
Kleine Studien zu Caesars Bellum Gallicum
in: Rh.Mus. 98,1955,41-72
booklooker
zvab

3204
Barwick, K.
Wann und warum hat Caesar seine Commentarii.. geschrieben?
in: AU I 4,23
booklooker
zvab

3205
Barwick, K.
Zur Entstehungsgeschichte des Bellum Gallicum.
in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)
booklooker
zvab

3148
Baumstark, A.
Des Gaius Iulius Caesar Denkwürdigkeiten des Gallischen und des Bürgerkriegs, übersetzt von A. Baumstark
Stuttgart (Metzler) 1854
booklooker
zvab

3211
Bayer, K.
Caesar im Unterricht
in: Hörmann: Alte Sprachen, München 1968
booklooker
zvab

3212
Bayer, K.
Caesar im Unterricht. Lernziele der Caesar-Lektüre
in: Angebot.., Bamberg (Buchners) 1990
booklooker
zvab

3213
Bayer, K.
Lernziele der Caesar-Lektüre - ..Dumnorix-Kap. (Caes.BG.5,1-8)
in: AU XV 5,5
booklooker
zvab

3218
Beckmann, F.
Geographie und Ethnographie in Caesars Bellum Gallicum
Dortmund 1930
booklooker
zvab

3220
Beloch, J.
Bevölkerung Galliens zur Zeit Caesars
in: Rh.Mus.54/1899,414-445
booklooker
zvab

1294
Bird, H.W.
An Historical Commentary on Sextus Aurelius Victor's Liber de Caesaribus 18 to 42
Diss. Toronto 1972
booklooker
zvab

2618
Boissier, Gaston
Cicéron et ses amis. Étude sur la société romaine du temps de César.
Meisenheim (Olms, Reprint der Ausgabe Paris 1865) 1976
booklooker
zvab

1009
Botermann, H.
Rechtsstaat oder Diktatur. Cicero und Caesar 46-44 v. Chr.
in: Klio 74 (1992) 179-196
booklooker
zvab

1682
Braun, L.
Kompositionskunst in Ovids "Fasti"
in: ANRW II.31.4 (1981) 2344-2383
booklooker
zvab

3321
Bringmann, K.
Caesar und Augustus bei Hermann Strasburger, Matthias Gelzer und Ronald Syme. Ein Vergleich
in: Gymn.113/2006, S.31-45
booklooker
zvab

3420
Brown, Robert
Virtus consili expers: An Interpretation of the Centurions Contest in Caesar, de bello Gallico 5,44
in: Herm. 132/2004, 292
booklooker
zvab

1529
Büchner, K.
Römische Literaturgeschichte. Ihre Grundzüge in intrpretierender Darstellung
Stuttgart (Kröner, TB 199) 1967
booklooker
zvab

1312
Buzzi, G. /Orlandi, E.
Caesar und seine Zeit. Hrsg. von E. Orlandi. Die Übertragung aus dem Italienischen besorgte J. Schlechta
Wiesbaden, Vollmer (um 1968)
booklooker
zvab

3262
Christ, K.
Caesar und Ariovist
in: Chiron 4/1974,251-292
booklooker
zvab

3134
Clasen, Adolf
Der Griff nach Britannien : Caesar als Anfangslektüre. Neue Wege bei der Caesar-Lektüre
Kiel, Schmidt und Klaunig, 1978
booklooker
zvab

1296
Cohn, A.
Quibus ex fontibus Sexti Aurelii Victoris et Libri de Caesaribus et Epitomes undecima capita priora fluxerint
Diss. Berlin 1884
booklooker
zvab

3263
Dahlmann, Helfried
Clementia Caesaris
in: Gymn 75/1968 (in: Oppermann:Römert., WBG 1967 (WdF 18))
booklooker
zvab

717
Dahlmann, Helfried
Cicero, Caesar und der Untergang der libera res publica
in: Gymn 75/1968
booklooker
zvab

3264
Deichgräber, K.
Elegantia Caesaris. Zu Caesars Reden und commentarii
in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)
booklooker
zvab

3171
Diller, H.
Caesar und Ariovist
in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967; in: Kl.Schr., München (Beck) 1971
booklooker
zvab

3172
Dobesch, G.
Wurde Caesar "in Richtung auf die Monarchie gestoßen"?
in: Gymn 92/1985
booklooker
zvab

3173
Doblhofer, E.
Caesar und seine Gegner Ariovist u.Ambiorix - BG.I 35-36;43-44;V 27
in: AU X 5,35
booklooker
zvab

3174
Doblhofer, E.
Curio bei Caesar
in: AU XVI 3,42
booklooker
zvab

3175
Domaszewski, A.v.
Die Phalangen Alexanders and Caesars Legionen
Heidelberg: Carl Winters Universitatsbuchhandlung, 1926
booklooker
zvab

473
Drumann, W. / Groebe, P.
Geschichte Roms in seinem Übergang von der republikanischen zur monarchischen Verfassung, oder: Pompeius, Caesar, Cicero und ihre Zeitgenossen. (1-6)
Königsberg 1834-1844 / Leipzig 1899-1929 | Ndr.: Hildesheim (Olms) 1964
booklooker
zvab

3132
Eichert, Otto
Schulwörterbuch zu den Kommentarien des Caius Julius Caesar über den Gallischen Krieg, mit einer Kt. von Gallien zur Zeit Cäsars
10/1906
booklooker
zvab

3133
Ellis, Peter Berresford
Caesar's invasion of Britain
London : Constable, 1994
booklooker
zvab

1733
Fauth, W.
Römische Religion im Spiegel der "Fasti" des Ovid
in: ANRW II.16.1 (1978) 104-186
booklooker
zvab

3176
Feller, T.
Caesars Kommentarien über den Gallischen Krieg. Geschichtsschreibung
Breslau (Diss.) 1929
booklooker
zvab

3177
Feller, T.
Zur Charakteristik Caesars aus seinen Schriften
in: Gymn.49/1938,7-11
booklooker
zvab

1311
Fellmann, Rudolf (dtsch. Fassung) / Goudineau, Christian
Caesar und Vercingetorix (Reihe: Antike Welt ; Sonderband - Zaberns Bildbände zur Archäologie)
Mainz (von Zabern) 2000
booklooker
zvab

3178
Fink, G.
Caesarbild und Caesarlektüre
in: AU XXIII 3/1980,32
booklooker
zvab

3135
Fischer, Franz
Caesar und Ariovist. Studien zum Verständnis des Feldzugsberichts
2002
booklooker
zvab

3127
Fischer, Maximilian Achilles
Gergovia: Zur Erläuterung von Caesar de bello Gall. VII. 35-51
Leipzig, 1855-56
booklooker
zvab

3179
Fränkel, H.
Über philolog.Interpretation am Beispiel von Cäsars Gallischem Krieg
in: Wege und Formen, München 1960; in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)
booklooker
zvab

3138
Fröhlich, Franz
Historische Beiträge zur Caesar-Litteratur : I. Die julischen Ackergesetze vom Jahre 59 v. Chr. mit einleitenden Bemerkungen über Caesars-Propraetics u. d. Triumvirat; II. Vercingetorix als Staatsmann u. Feldherr.
Zürich, Zürcher u. Furrer, 1876
booklooker
zvab

3338
Fuchs, A.
Caesars Tragödie über die Atuatucer
in: Gymn.111/2004, S.265-282
booklooker
zvab

3180
Fuhrmann, M.
Caesar oder Erasmus? Zukunft in der Antike.. zur lateinischen Lektüre am Gymnasium
in: Gymn 81/1974 ((Klöpfer & Meyer) 1995)
booklooker
zvab

3181
Gelzer, M.
Caesar als Historiker
in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)
booklooker
zvab

3182
Gelzer, M.
Cicero und Caesar
Wiesbaden (Steiner) 1968
booklooker
zvab

3183
Gelzer, M.
War Caesar ein Staatsmann?
in: Kl.Schr.2, Wiesbaden 1963,286-306
booklooker
zvab

495
Gelzer, M.
Cicero und Caesar Wiesbaden (Steiner) 1968
Wiesbaden (Steiner) 1968
booklooker
zvab

3184
Gesche, H.
Caesar
Darmstadt (WBG-EdF51) 1976
booklooker
zvab

4211
Giebel, Marion
Ovid, mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten dargestellt on Marion Giebel.
Reinbek (rororo monographien 460) 1991
booklooker
zvab

3185
Glaesser, R.
Lucans Synkrisis des Pompeius und Caesar (Luc.bell.civ.120-157)
in: AU XXXI 3/1988,53 (+Textbeilage)
booklooker
zvab

3214
Göler, August v.
Cäsar's Gallischer Krieg im Jahre 51 v. Chr. Nach des Hirtius bell. gall. lib. VIII. bearbeitet ; nebst Erläuterungen über das römische Kriegswesen zu Cäsars Zeit, mit einer Karte und einem Plane.
Heidelberg : Mohr, 1860
booklooker
zvab

3268
Göler, August v.
Cäsar's Gallischer Krieg in dem Jahre 52 v. Chr. (Avaricum, Gergovia, Alesia) nach Cäsars bell. gall. lib. VII. bearbeitet in drei Tafeln
Karlsruhe : Braun, 1859
booklooker
zvab

3186
Görler, W.
Caesar als Erzähler
in: AU XXIII 3/1980,18
booklooker
zvab

3187
Görler, W.
Ein Darstellungsprinzip Caesars zur Technik der Peripetie.BG.2,19-27
in: Herm.105/1977,307
booklooker
zvab

3188
Görler, W.
Veränderung des Erzählstandpunktes in Caesars Bellum Gallicum
in: Poetica 8/1975,95-115
booklooker
zvab

3189
Götte, G.
Frage der geographischen Interpolationen in Caesars Bellum Gallicum
booklooker
zvab

1308
Gottwald, R.
Caesar und die Helvetier - Cäsarrezeptiom im Jugendbuch
in: Anr 29/5,1983,315
booklooker
zvab

3136
Goudineau, Christian
Caesar und Vercingetorix
Mainz, von Zabern, 2/2003
booklooker
zvab

3191
Grohn-Menard, C.
Caesaris expeditio in Germaniam. Comic-Projekt in..Einführungsphase
in: AU XXXIII 1+2/1990,69
booklooker
zvab

3192
Gugel, H.
Caesars Tod (Suet.Div.Iul.81,4).Darstellungskunst.Caesarbild Suetons
in: Gymn 77/1970
booklooker
zvab

513
Gundolf, F.
Caesar im 19. Jahrhundert (Auszug betr. Cicero)
in: Kytzler: Cicero, WBG 1973 (WdF 240)
booklooker
zvab

3266
Gurlitt, Ludwig
Anschauungstafeln zu Caesars Bellum Gallicum, II: Alesia (Caesar bell. gall. VII cp. 69-90)
um 1900
booklooker
zvab

1309
Gutenbrunner, S.
Ariovist und Caesar
in: Rh.Mus.96/1953,97-100
booklooker
zvab

3194
Haffter, H. / Römisch, E.
Caesars Commentarii De Bello Gallico.Interpretationen.Didaktik...
Heidelberg (Kerle, DR 4) 1971
booklooker
zvab

3195
Happ, E.
Terenz statt Caesar als Anfangslektüre
in: Hörmann: Dialog VII, München 1974
booklooker
zvab

3196
Hartmann, E.
Archäologische und kulturhist. Aspekte bei der Caesar-Lektüre
in: AU VII 4,81
booklooker
zvab

2532
Hennicke, Martin
Die Hybris im Geschichtsbild Thukydides' und Caesars
En Athenais, 1966
booklooker
zvab

3197
Hering, W.
Caesar und Orgetorix
in: Wftl.Zschr.d.Univ.Rostock 12,1963
booklooker
zvab

3198
Heubner, F.
Feindbild Caesars in Bellum Gallicum
in: Klio 56/1974,103-182
booklooker
zvab

3199
Heubner, F.
Cuniculi aperti (Caes.BG.7,22,5)
in: Gymn 66/1959,505
booklooker
zvab

3200
Heydenreich, R.
Non praetereunda oratio Critognati videtur...
in: Anr 32/1,1986,18
booklooker
zvab

3201
Hoffmann, W.
Zur Vorgeschichte von Caesars Eingreifen in Gallien
in: AU I 4,5
booklooker
zvab

1299
Hohl, E.
Die Historia Augusta und die Caesares des Aurelius Victor
in: Historia 4/1955, 220-228
booklooker
zvab

3267
Holzberg, Niklas
Die ethnographischen Exkurse zu Caesars Bellum Gallicum als erzählstrategisches Mittel
in: Anr.33/1987, 85-98
booklooker
zvab

3074
Jäkel, Werner
Der Auswanderungsplan der Helvetier. Interpretation zu Cesar BG. I 1-6
in: AU 1,1952, 4,40-57
booklooker
zvab

3265
James, B.
Speech, Authority, and Experience in Caesar, Bellum Gallicum 1.39-41
in: Herm.128/2000, 250
booklooker
zvab

3269
Kaufmann, G.
Der Ackerbau der Germanen. Eine Erläuterung von Germania 26 und Caesar bell. gall. VI, 22
in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Bd. 25 (1875), S.128-149
booklooker
zvab

3169
Klingner, Friedrich
Römische Geisteswelt
München, Ellermann, 5/1965
booklooker
zvab

3206
Klinz, A.
Schlagwort und Propaganda - Ihre Bedeutung bei der Caesarlektüre
in: AU XVII 1,R 85
booklooker
zvab

3207
Klotz, A.
Geographie und Ethnographie in Caesars Bellum Gallicum
in: Rh.Mus.83/1934,66-96
booklooker
zvab

3131
Klotz, Alfred
Cäsarstudien, nebst einer Analyse der Strabonischen Beschreibung von Gallien und Britannien
Leipzig (u.a.), Teubner, 1910
booklooker
zvab

3208
Knoche, U.
Caesars Commentarii, ihr Gegenstand und ihre Absicht
in: Gymn 58/1951,139; in: Rasmussen: Caesar, WBG 1967 (WdF 43)
booklooker
zvab

3209
Köstermann, E.
Caesar und Ariovist
in: Klio 15/1940,308-334
booklooker
zvab

2106
Kothe, H.
Centum pagi Sueborum. Eine vermeintl."Formel" bei Caesar und Tacitus
in: Philol.129/1985,213
booklooker
zvab

3210
Koutroubas, D.
Darstellung der Gegner in Caesars "Bellum Gallicum"
Heidelberg 1972
booklooker
zvab

24
Krefeld, H. (Hg.)
Interpretationen lateinischer Schulautoren mit didaktischen Vorbemerkungen, unter Mitwirkung von,...
Frankfurt/M (Hirschgraben) 1968
booklooker
zvab

555
Krope, P.
Die 1000 häufigsten Wörter..aus Caesar, Livius, Cicero
in: AU XII Beilage zu Heft 5
booklooker
zvab

1827
Kroymann, J.
Caesar und das Corpus Caesarianum in der neueren Forschung: Gesamtbibliographie 1945-1970
in: ANRW I.3 (1973) 457-487
booklooker
zvab

3215
Labisch, A.
Frumentum commeatusque. Nahrungsmittelversorgung der Heere Caesars
Meisenheim (Hain) 1975
booklooker
zvab


[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Literaturabfrage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/caes/caes001.php - Letzte Aktualisierung: 21.12.2020 - 10:21